Montag, 18. August 2008, 19:54 Uhr

Christina Applegate spricht über Krebserkrankung

Christina Applegate spricht morgen früh in der US-TV-Sendung “Good Morning America” beim Sender ABC zum ersten Mal seit der schrecklichen Diagnose vor zwei Wochen öffentlich über ihre Krebserkrankung.
Die 36-Jährige sagte in der Aufzeichnung des Interviews: “Ich bin frei von Tumoren. Absolut 100-prozentig frei und sauber… Sie haben alles rausgeschnitten, also werde ich definitiv nicht an Brustkrebs sterben.” Applegate betätigte ferner, dass ihr Teile beider Brüste entfernt werden mußten. “Nachdem ich mir alle mir zu Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten angeschaut habe, hatte ich eine prophylaktische Doppelamputation. Ich wollte einfach dieses Ding loswerden. Dies ist die Wahl, die ich getroffen habe und es war eine schwere”, erklärt der Star. “Ich werde süße Brüste haben, bis ich 90 bin. Ich werde die schönsten Brüste im Altersheim haben!” Die Schauspielerin plant sich in den kommenden acht Monaten operieren zu lassen. Bereits ihre Mutter verlor durch eine Krebserkrankung eine Brust. Mehr