Mittwoch, 20. August 2008, 20:10 Uhr

50 Cent hat die meiste Kohle: 150 Millionen Dollar in einem Jahr

50 Cent ist- zumindest dem Gehalt nach – in diesem Jahr der König unter den Hip-Hoppern und beerbt damit Jay-Z. Der R’n’B-Sänger  führt eine entsprechende Liste des US-Magazins “Forbes” an. In den letzten zwölf Monaten verdiente er unglaubliche 150 Millionen Dollar – umgerechnet rund 102 Millionen Euro.

Mit den Wahnsinns-Einnahmen zog der Rapper am ehemaligen Bestverdiener Jay-Z vorbei, der auf 82 Millionen Dollar (50 Millionen Euro) kam. 50 Cent verdankt seinen Geldsegen vor allem dem Verkauf seines Anteils von VitamWater an Coca Cola. Doch der Musiker, mit bürgerlichem Namen Curtis James Jackson III, hat auch noch andere Geschäftsideen: Er besitzt die Bekleidungsfirma “G-Unit Clothing” und bringt zusammen mit Right Guard ein Körperspray und eine Kondomkollektion auf den Markt.

Außerdem betätigt sich 50 Cent auch noch als Schauspieler, beispielsweise in “Get Rich or Die Tryin'” oder “Home of the Brave”.

Der zweitplatzierte Jay-Z verdiente sein Geld durch das Platin Album “American Gangster” und einen Zehnjahresvertrag mit dem Konzertbetreiber “Live Nation”, der ihm angeblich umgerechnet etwa 100 Millionen Euro einbringt. Auf der Forbes-Liste finden sich außerdem auch P. Diddy auf Rang Drei, Kanye West auf Platz Vier sowie Timbaland als Fünfter. (BangMedia)

 Die Gesamtliste der bestverdienenden Rapper auf Forbes.com:

1. Curtis “50 Cent” Jackson

2. Shawn “Jay-Z” Carter

3. Sean “P. Diddy” Combs

4. Kanye West

5. Timothy “Timbaland” Mosley

6. Pharrell Williams

7. Kasseem “Swizz Beatz” Dean

8. Calvin “Snoop Dogg” Broadus

9. Andre “Dr. Dre” Young

10. Christopher “Ludacris” Bridges

11. Clifford “T.I.” Harris

12. Dwayne “Lil Wayne” Carter

12. Marshall “Eminem” Mathers

12. Lonnie “Common” Lynn Jr.

12. Aliaune “Akon” Thiam

13. Jermaine Dupri

13. Jonathan “Lil Jon” Smith

14. OutKast

14. Hakeem “Chamillionaire” Seriki

14. Jayceon “The Game” Taylor