Mittwoch, 20. August 2008, 13:15 Uhr

Britney Spears will eigene Reality TV-Show

Der gebeutelten Sängerin sollen die Wünsche ihrer Familie egal sein – sie will einer MTV-Doku (à la “The Osbournes”) über ihr Leben zustimmen. Ihr Dad Jamie, der sich gerade um ihr Vermögen kümmert und Ex-Mann Kevin Federline sind allerdings dagegen. Die Show zeigt hauptsächlich ihrem Weg zurück zum Superstar – so wie sie vor ihrem Zusammenbruch war. Die Zuschauer sollen sehen, wie sie ihr Leben und ihre Karriere wieder neu startet. Dem “Daily Star” verriet ein Insider: “Britneys Vater tobt! Er denkt, es sei ein großer Fehler und will damit nichts am Hut haben. Aber Britney glaubt, es könnte ihr auch bei dem Sorgerechtskampf um ihre Söhne nützlich sein.” Spears Mutter Lynne versucht angeblich verzweifel, ihr die Show auszureden. Sie befürchtet, die Sängerin könne darin schon alles erzählen, was sie in ihrem neuen Enthüllungsbuch ausschlachten wollte. Ein besorgter Freund der einstigen Pop-Prinzessin berichtete: “Das könnte der schlimmste TV-Moment aller Zeiten werden – wie ein riesiger Auto-Unfall!” Spears hatte bereits 2005 mit ihrem Ex Kevin Federline eine eigene MTV-Show (“Britney & Kevin – Chaotic”), die hauptsächlich aus Home-Videos des Paares bestand. Sie wurde nach einer Staffel abgesetzt. Die beiden haben zwei gemeinsame Söhne: Sean Preston (2) und  den 23 Monate alten Jayden James. (BangMedia)

Britney und Kevin Federline in “Britney & Kevin – Chaotic”:

VIDEO

YouTube Preview Image