Mittwoch, 20. August 2008, 14:19 Uhr

Die Geldofs auf Mallorca: Tochter angepisst, Vater säuft

Peaches Geldof spricht derzeit nicht mit ihrem Vater. Von ihrer Blitzhochzeit vergangene Woche in Las Vegas ist Papa-Geldof nämlich gar nicht begeistert. Die 19-Jährige flog nach ihrer Rückkehr aus den USA direkt ins Urlaubsdomizil ihrer Familie auf Mallorca. Medienberichten zu Folge, war Bob Geldof wutentbrannt, als er von der geheimen Eheschließung seiner Tochter mit dem Rocker Max Drummey erfuhr. Peaches hatte den unerwarteten Schritt in die Ehe nach einer stürmischen Romanze mit dem 23-Jährigen gewagt. Die Kluft bei den Geldofs ist bei einem Barbesuch deutlich geworden. Peaches beschloss sich mit ihrer Schwester Pixie (17) ans andere Ende des Lokals zu setzen. Dabei weigerte sie sich, mit ihrem Vater zu sprechen. Ein Beobachter berichtete dem britischen Blatt “Daily Star”: “Dieses Verhalten scheint ihre Art zu sein, ihrem Vater zu sagen, dass sie nun erwachsen ist. Sie hatte ein sehr kurzes schwarzes Kleid an, das förmlich nach Aufmerksamkeit schrie. Sie hätte in jede andere Bar gehen können, aber sie wusste, wo Bob sich aufhielt.”

Als Fotografen Peaches nach dem Verlassen der Bar auf ihren Gatten ansprachen, bekamen sie ein unfreundliches “Verpisst euch!” zu hören.  Während seine Tochter sich mit verbalen Wutausbrüchen durch die Krise zu helfen scheint, soll sich ihr Vater Gerüchten zufolge auf eine andere Art und Weise damit auseinander setzen: Sir Bob tanzte angeblich mit dem Soundtrack des Disney Films “Highschool Musical” seine Sorgen aus der Welt. Er ist dabei gesichtet worden, wie er mit Musik-Mogul und Oasis-Entdecker, Alan McGee, einen der Nachtclubs auf der Partyinsel unsicher machte. Ein Insider erzählte der englischen “Sun”: “Jeder erwartete von Bob komplett auszurasten. Stattdessen drehte sich zu McGee und sagte seelenruhig: ‘Alan, ich muss Dampf ablassen. Begleitest du mich?” FOTOS (BangMedia)