Donnerstag, 21. August 2008, 11:13 Uhr

Heiße Lesben-Szene mit Megan Fox

Megan Fox hat eine “wirklich heiße” lesbische Liebesszene für ihren neuen Film gedreht. Die “Transformers”-Schauspielerin tollt in dem Zombie Film “Jennifer’s Body” Oben-ohne im Bett mit der Schauspielerin Amanda Seyfried (“Mamma Mia!”). “Die beiden Mädels machen sehr gewagt miteinander herum. Sie rollen sich in einem Bett hin und her. Es war eine wirklich heiße Szene”, so ein Informant. In dem Film “Jennifer’s Body” spielt Megan eine Cheerleaderin, die davon besessen ist, bei einem Amoklauf all ihre männlichen Klassenkameraden zu töten. Fox verriet kürzlich sie würde einen leidenschaftlichen Kuss mit ihrer Co-Schauspielerin Seyfried austauschen: “Ich vernasche und verführe jeden. Es gibt Küsse für jeden- Mädels und Jungs… alle möglichen Verrücktheiten. Dies ist nicht der einzige mit Spannung erwartet lesbische Kuss auf großer Leinwand. Scarlett Johansson erzählte neulich, sie habe den Kuss mit Penelope Cruz im neuen Film von Woody Allen, “Vicky Cristina Barcelona”, genossen. “Jeder möchte wissen, wie es war. Cruz hatte weniger Haare im Gesicht als ein Mann, also war es sicherlich angenehmer. Es war jedenfalls besser, als Jonathan Rhys Meyers in ‘Match Point’ zu küssen”, so Johansson. “Jennifers Body”, in dem auch die Schauspieler Adam Brody und J.K. Simmons mitspielen, läuft im kommenden Jahr weltweit in den Kinos an. (BangMedia)