Montag, 25. August 2008, 11:05 Uhr

Guy Ritchie und Madonna wollen Kinderfilm drehen

Regisseur Guy Richie (‘RocknRolla’), bekannt für seine gewalt-gespickten Gangster-Filme, hat vor längerer Zeit mit Madonna ein Drehbuch geschrieben. Das Paar hofft immer noch, dass es das Projekt auf der großen Leinwand zum Leben erwecken kann. Guy sagte dazu: “Ehrlich, ich kann mir den scheiß Namen nicht merken, weil er andauernd geändert wird. Aber ich werde auf jeden Fall irgendwann einen Kinderfilm machen. Wenn man Kinder hat, muss man sich viele Kinderfilme ansehen. Manchmal findet man heraus, dass diese Filme eigentlich geistreicher sind als viele Erwachsenen-Filme. ‘Die Unglaublichen’ war smart gemacht und ‘Ratatouille’ war exzellent.”

Madonna und Guy haben zwei Söhne zusammen, Rocco (7) und David (2) und Madonnas elfjährige Tochter Lourdes aus einer früheren Beziehung. Der 39-jährige Filmemacher ist versessen darauf einen kinderfreundlichen Film zu drehen und somit ein breiteres Publikum anzusprechen. “Das sind Filme für jedermann und das sollten gute Filme auch immer sein. Wir sind alle Philosophen. Es ist unmöglich zu leben und kein Philosoph zu sein. Das Leben ist Philosophie”, so Ritchie. (BangMedia)

Guy hatte Madonna am Samstag zum Eröffnungskonzert ihrer Tour begleitet. Dabei überraschte er seine Frau mit einem großen Blumenstrauß. “Es ist schon eine ganz eigene Erfahrung mit ihr auf Tournee zu sein. In Amerika wird sie von 15 Polizeiautos in die Halle eskortiert, in London kann man froh sein, von einem Polizisten begleitet zu werden”, so Ritchie laut “Sun”.