Montag, 25. August 2008, 14:38 Uhr

Peaches Geldof: Ist ihre Blitzhochzeit nur Rache am Ex?

Peaches Geldofs Freunde haben angedeutet, sie hätte geheiratet, um ihrem Ex-Freund eins auszuwischen. Die 19-jährige Tochter von Sir Bob Geldof heiratete den US-Rocker Max Drummey am 12. August in Las Vegas. Und nun das: Angeblich hätten sich Peaches und ihr Ex-Lover Faris Badwan nur einige Tage bevor sie Großbritannien verließ, über ihre Beziehung gestritten. Ein Freund verriet: “Bevor sie nach Amerika ging, war sie davon besessen jedem den Verlobungsring zu zeigen, den Faris ihr geschenkt hatte, und sie redete davon, wie ihre gemeinsame Hochzeit aussehen sollte.” Eine andere Quelle äußerte sich: “Sie hatten mehrere heftige Auseinandersetzungen, meistens ging es darum, dass er die Beziehung nicht ernst genug nehme, und dass Peaches die ganz Sache verbindlich machen wolle.” Faris’ Freunde jedoch erzählen eine andere Variante, und einer seiner Kumpel berichtete: “Er hat von vornherein klar gemacht, dass er auf keinen Fall heiraten will.” Ein anderer Freund von Faris verriet: “Es sieht so aus, als ob sie Faris die Pistole auf die Brust gesetzt hat, im Sinne von, ‘Wenn Du mich nicht heiratest, dann werde ich jemand anderen finden, der es tut.'”

Peaches und Max heirateten in der ‘Little White Chapel’ in Las Vegas und traten so in die Fußstapfen von Peaches Vater Bob und ihrer Mutter, der verstorbenen Paula Yates. Peaches und Max kennen sich Berichten zufolge seit zwei Jahren und haben sich kürzlich in London wiedergetroffen. Peaches war als Moderatorin auf dem ‘iTunes-Festival’ in London, wo Max mit seiner Band auftrat. Einer von Peaches Freunden meinte, die Hochzeit sei ein positiver Schritt in ihrem Leben: “Ich denke, das wird toll für Peaches. Wenn Max ein jahrelanger Freund ist, dann könnte er ihr die Beständigkeit geben, die sie so dringend braucht.” (BangMedia)