Donnerstag, 28. August 2008, 12:19 Uhr

Gerard Butler: Frauen sollten den ersten Schritt machen

Hollywoodstar Gerard Butler mag es, wenn Frauen den ersten Schritt machen. Der Schauspieler (“P.S. Ich liebe dich, “300”) betont, dass es nicht immer an den Männern liegen sollte die Gefühle offen zu legen und er findet es sexy, wenn eine Frau in der Beziehung die Hosen anhat. “Ich bin für Chancengleichheit. Wieso sollte es der Job des Mannes sein, zuerst zu küssen? Wenn eine Frau küssen will, sollte sie es unbedingt tun. Ich finde es fantastisch, wenn Frauen die Führung übernehmen. Ich liebe diese Vorstellung.” Der 38-jährige Schauspieler, der zurzeit Single ist, behauptet sein Beruf mache es schwierig eine Beziehung zu führen und er sorgt sich darum, dass er nie die wahre Liebe finden wird. Auf die Frage, ob sein Lebensstil einer Beziehung denn förderlich sei, sagte er: “Nein, nicht wirklich. Ich mache mir ein bisschen Sorgen darüber. Es ist, als ob es immer einen Nachteil gäbe, oder? Hast du viel zu tun und amüsierst dich, hälst du kurz inne und denkst: “Hey, warte mal, ich gebe keiner Beziehung so richtig eine Chance, weil ich so viel arbeite.”

Trotz alldem besteht Gerard darauf, dass sein Job auch seine Vorteile hat – er kommt so dazu viele Hollywood-Schauspielerinnen zu küssen. ”Ich hatte Glück mit meinen tonangebenden Ladies. Hilary Swank hat schöne Lippen zum Küssen, deshalb war es wirklich toll sie zu küssen”, sagte dem britischen Magazin “OK!” hinzu. Gerard betonte auch, dass er liebend gern mit Angelina Jolie spiele, “weil sie große, tolle Lippen hat, die man gut küssen kann”. (BangMedia)

Gerard Butler gestern in New York: FOTOS