Freitag, 29. August 2008, 17:39 Uhr

Paul McCartney: Koch kann sich Essen "sonstwohin stecken"

Der überzeugte Vegetarier Paul McCartney soll Berichten zufolge einem Koch gesagt haben er solle sein Essen “sonst wohin stecken”, nachdem ihm Fleisch serviert worden war. Die Musiklegende dinierte vor kurzem mit seiner neuesten Freundin Nancy Shevell in dem New Yorker Restaurant ‘Nick and Toni’s’ als der Küchenchef einen Kellner dazu beorderte, “seinen vegetarischen Gästen” eine auf Fleisch basierende ‘amuse bouche’ zu servieren. Laut “New York Post” soll Paul, der ein Stammkunde des Restaurants ist, dem Kellner gesagt haben: “Richte dem Koch aus, er soll es sich sonst wohin stecken… aber sag ihm nicht, dass ich das gesagt habe”.

Kürzlich wurde bekannt, dass der 66-jährige Musiker, der keine Lederschuhe und sogar das mit Leder verkleidete Innere seines Lexus gegen Stoff austausche wollte, sich in einem mit Leder bezogenen Raum aufhielt, während er mit Nancy auf einem Road Trip durch die USA war. “Er selbst buchte das Zimmer, wusste aber nicht, dass er mit so viel Leder bekleidet war. Er war ein bisschen verärgert, aber der Punkt des Road Trips war es, anonym zu bleiben, deshalb hat er keinen Aufstand gemacht. Er hat keinen Einfluss darauf, wie Leute ein Zimmer dekorieren“, so ein Insider. (BangMedia)