Samstag, 01. November 2008, 1:39 Uhr

Eva Mendes legt sich mit Salma Hayek an

US-Starlet Eva Mendes regt sich derzeit angeblich furchtbar über Salma Hayek auf, weil sie ihren Lieblings-Babynamen gestohlen haben soll.  Die Latina aus “The Women” ist an für sich mit der aus “Frida” bekannten Hayek gut befreundet. Umso erstaunter war sie, als sie kürzlich davon erfuhr, dass ihre im September 2007 geborene Tochter auf den Namen Valentina Paloma hört.

Mendes kommentierte die Nachricht im Magazin “Latina” so: „Salma hat meinen Baby-Namen verwendet. Valentina Paloma. Ich meinte‚ ‘Salma, du hast meinen Baby-Namen genommen!‘, worauf sie antwortete, ‘Wie lauten denn deine anderen, damit ich die nicht auch noch verwende’”.

Mendes, die eine Langzeit Beziehung mit dem Produzenten George Augusto führt, besteht allerdings darauf, immer noch immensen Respekt vor der mexikanischen Schauspiel-Kollegin zu haben: “Wenn es überhaupt jemanden gibt, zu dem ich in diesem Business aufsehe, dann sie. Sie hat den richtigen Weg gewählt, und ich respektiere sie einfach voll und ganz. Ich habe sie just bei einer Ansprache sprechen hören, sie ist eine sehr inspirierende Rednerin. Du willst gar nicht mehr, dass sie die Bühne verlässt.“ (BangMedia)