Montag, 03. November 2008, 11:10 Uhr

Nicole Kidman über die Trennung von Keith Urban

Das ist wahre Liebe: Nicole Kidman und Ehemann Keith Urban haben sich versprochen, niemals länger als sieben Tage voneinander getrennt zu sein. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter, die drei Monate alte Sunday Rose, und keiner will ohne den anderen einschlafen. Kidman enthüllt: „Wir haben ausgemacht, dass wir nicht länger als 7 Tage voneinander getrennt sein wollen. Das steht auch nicht zur Debatte.“ Die 41-Jährige versucht zu erklären, woher dieser Schwur kommt: „Es ist so ein Verlangen danach, zusammen zu sein. Es fühlt sich so wundervoll an in einer Beziehung zu sein, in der du unbedingt zusammen sein willst.“

Für dieses Versprechen geben die beiden Stars alles. Kidman unterstreicht an einem Beispiel, wie ernst es ihnen ist: „Keith ist einmal nach Australien geflogen und nur sechs Stunden geblieben, um die Regel nicht zu brechen. Ich habe zwar gesagt, er hätte das nicht tun müssen, aber er meinte: ‚Es ist nicht, weil ich es muss, sondern weil ich es will.’“ Diese Aktion hat die Darstellerin schwer beeindruckt. Sie gesteht: „Das war großes Kino – ich habe es laut und deutlich gehört: ‚Es gibt kein Muss, Nicole’. Das ist wirklich wundervoll.“

In einem Interview mit dem Magazin “Parade” verrät Blondine, was sie zuerst an Urban angesprochen hat: „Das wir beide aus Australien kommen. Ich denke, das war die erste Übereinstimmung“, erinnert sie sich. Allerdings ist bei den beiden von Liebe auf den ersten Blick keine Rede. Kidman verdeutlicht: „Anfangs waren wir gute Freunde. Wir wurden sehr, sehr enge Freunde. Und wir verstanden uns einfach gut. Ich sagte immer zu ihm: ‚Mit dir kann man so leicht leben.’“ (BangMedia)