Dienstag, 04. November 2008, 9:18 Uhr

Amy Winehouse arbeitet wieder

Amy Winehouse soll sich trotz ihrer angeschlagenen Gesundheit endlich bequemt haben, mal wieder an ihrem dritten Album zu werkeln und lernt dafür sogar trommeln! Die Grammy-Gewinnerin ist nach einem Wochenende zu Hause kurz ins Krankenhaus zurückgekehrt. Winehouse habe sich dort einigen Untersuchungen unterzogen, um sicherzugehen, dass ihr nichts mehr fehle. Ein Insider sagte der britischen Zeitschrift “Metro”: “Sie hat sich einfach entschieden, sich eine Auszeit zu nehmen und sie bastelt in ihrem Studio zu Hause an neuen Songs. Sie hat keine festen Arbeitszeiten oder einen Zeitplan für ein Comeback, aber sie hat ein paar Songs zusammengestellt und sie Leuten vorgestellt, die sie mochten. Sie lernt außerdem, Schlagzeug zu spielen und sie zeichnet und entwirft viel in ihrer Freizeit.” Mehr