Dienstag, 04. November 2008, 17:53 Uhr

Ganz Deutschland lacht! Alles aus zwischen Boris und Sandy

Für diese bizarre Beziehung hätte es keines Wahrsagers bedurft um ein zügiges Ende zu prophezeien: Zwischen der 40-jährigen Tennislegende und dem dreifachen Wimbledon-Sieger Boris Becker (40) und der 25-jährigen Möchtegern-Model und Schmuck-Designerin Sandy Meyer-Wölden (eigentlich Alessandra Meyer- Wölden) ist nach drei Monaten Verlobung schon wieder alles aus. Boris Becker gegenüber “Bild”: „Sandy und ich haben uns am Wochenende getrennt. Wir haben es versucht und wollten nächstes Jahr heiraten, aber leider haben wir es nicht geschafft. Keine dritte Person war schuld oder involviert. Wir beide haben den Alltag nicht zusammen geschafft. Vielleicht ist auch der Altersunterschied von 15 Jahren zu groß.“

Noch im August hatte Becker gesagt: „Eigene Kinder stehen auf dem Plan.“ Am Wochenende zeigte sich Boris Becker schon ohne die Verlobte auf dem diesjährigen Deutschen Sportpresseball und wurde für sein Lebenswerk geehrt. Schon Ende 2007 hatte Boris Becker urplötzlich eine zweijährige Beziehung mit Sharlely “Lilly” Kerssenberg (30) beendet, weil eine Hochzeit nicht abzusehen war.
Das durchaus glamouröse Paar sollte eigentlich am kommenden Samstag als Wettpaten-Team zu “Wetten, dass..?” nach Berlin kommen. Das dürfte es wohl dann gewesen sein.