Dienstag, 04. November 2008, 13:01 Uhr

Russell Brand mit Johnny Depp in "Fluch der Karibik 4"

Der britische Komiker Russell Brand bringt sich wieder ins Gespräch und wird wahrscheinlich im Sequel “Fluch der Karibik 4” auftreten. Der 33-Jährige hatte erst kürzlich seiner Festanstellung bei der BBC Adieu sagen müssen, weil er in einen Telefonskandal verwickelt war. Falls er sich entschließt, bei der Produktion mitzuwirken, soll Brand angeblich 6,3 Millionen Euro verdienen. Die Rolle, die ihm dabei zugedacht wurde, ist die von Jonathan, des Bruders von Jack Sparrow, alias Johnny Depp.

Ein Insider berichtet der “Sun”: “Es gibt keine Rolle, die besser zu ihm passen würde. Da ist jede Menge Jack Sparrow, in seiner Mimik und in seinem Benehmen. Johnnys Akzent ist auch nicht so weit von dem von Russell entfernt. Russell soll der Sparrow-Familie um Johnny und Keith Richards beitreten, wobei dieser den Vater der ultimativen Piratenfamilie verkörpert.” Auch ist vor kurzem bekannt geworden, dass Johnny Depp stolze 40 Millionen Euro bei dem neuen Teil der Disney-Reihe verdienen soll. Dadurch avanciert der US-Beau definitiv zum am besten bezahlten Hollywood-Star. Depps Kollegen aus den ersten Filmen, Keira Kneightley und Orlando Bloom, werden in der neuesten Episode des Piratenknüllers hingegen höchstwahrscheinlich nicht zu sehen sein. (BangMedia)

Russell Brand gestern Abend in Los Angeles: FOTOS