Mittwoch, 05. November 2008, 20:06 Uhr

Hugh Hefner fordert sehr viel von seinen Bunnies

Holly Madison, das ehemalige Häschen von Hugh Hefner, ist offenbar der Meinung, dass der gute Mann schwer zufrieden zu stellen sei.Madison, die sich erst im letzten Monat von dem 82-Jährigen Playboy-Mogul trennte, ist nun mit dem Magier Criss Angel liiert und macht keinen Hehl daraus, den jüngeren, knackigen Burschen vorzuziehen. Bei einem Auftritt in der US-Talkshow “Extra” plauderte die Blondine aus dem Nähkästchen: „Es könnte erfrischend sein, jemanden zu daten, der nicht so hohe Anforderungen stellt. Sorry Hef – ich liebe dich, aber du weißt, dass du anstrengend bist.“ In einem Interview mit dem Magazin “In Touch Weekly” verdeutlicht sie den Punkt: „Ich hatte schon richtig lange keinen Sex mehr. Und das ist ganz ehrlich wahr!“

Ein Freund des 40 Jahre alten neuen Lovers gibt an, dass Criss über seine Beziehung zu der 28-Jährigen Holly glücklicher denn je ist. In der Vergangenheit war der Berufszauberer schon mit Berühmtheiten wie Britney Spears und Pamela Anderson liiert.

Der Bekannte erzählt: „Es ist eine richtige Romanze. Ich denke, sie haben sich schon ineinander verliebt. Sie haben zumindest schon definitiv gesagt, dass sie eine Beziehung führen. Wir haben ihn noch nie so mit jemanden erlebt. Sie ist großartig für ihn, und das Timing stimmt perfekt.  Sie passen einfach sehr gut zusammen. Es ist so, als ob sie dazu bestimmt gewesen wären.“ (BangMedia)