Donnerstag, 06. November 2008, 16:02 Uhr

Nicole Scherzinger und Lewis Hamilton in Berlin - Die Bilder

Für eine Nacht waren Pussycat Doll Nicole Scherzinger (30) und Forml 1 Weltmeister-Gatte Lewis Hamilton (23) in Berlin. Sie wohnten der Preisverleihung “Das Goldene Lenkrad” bei. Das Goldene Lenkrad ist eine der bekanntesten deutschen Auszeichnungen für neue Automodelle. Es wird seit 1976 von der “BILD am Sonntag” verliehen. Die US-Sängerin Nicole Scherzinger ist von ihrem Freund Lewis auch schon auf eine Spritztour durch seine englische Heimatstadt Stevenage mitgenommen worden.  Die Sängerin der Pussycat Dolls hatte den Formel 1 Weltmeister letztes Jahr bei den MTV Europe Music Awards in München kennengerlernt. Nun nahm der frisch gekrönte Formel-1-Weltmeister sie auf ein traditionell britisches Dinner bei seiner Familie mit. Anlass für die Festivität war sein soeben errungener Titel als jüngster Weltmeister aller Zeiten. Die 30-Jährige bekam anschließend von ihrem Lover seine Lieblingsplätze gezeigt, wozu das örtliche Kino gehört, wo sie später den neuen James-Bond-Streifen “Ein Quantum Trost” ansahen. Der 23-jährige Hamilton berichtet: “Wir waren auf dem Weg zum Kino, ich wollte ihr einfach zeigen, wo ich aufgewachsen bin. Es war das erste Mal, dass sie in meinem Haus war. Ich kann mich immer noch an alles dort erinnern. Als ich mit Nicole vorfuhr, waren da noch immer die zwei Metall Stangen, die das Eingangstor hochhielten.“
Der Rennfahrer erinnert sich daran, dass das Gebiet eine Anlaufstelle für Drogendealer war, als er dort aufwuchs, und er sich meistens vor Schwierigkeiten in Acht nehmen musste. Die schöne Sängerin war zudem auch an an seiner Seite, als er gestern zu seinem McLaren-Team in Woking in der englischen Grafschaft Surrey zurückkehrte.  Hamilton stritt jedoch Gerüchte ab, dass der große Klunker an Scherzingers Finger ein Verlobungsring sei, gelobte aber: “Ich bin verrückt nach ihr. Sie bringt das Gute in mir zu Tage.“ (BangMedia)

Nicole Scherzinger und Lewis Hamilton in Berlin: FOTOS