Freitag, 07. November 2008, 9:37 Uhr

Leonardo DiCaprio über das Sex-Symbol Zac Efron

Zur Premiere seines neuen Films “Body Of Lies” gestern Abend in London zeigte sich Leonardo DiCaprio sehr allein und sehr gelangweilt und schlurfte bei Sprühregen über den roten Teppich, gab seinen Fans Autogramme.
Gegenüber FOX-News plauderte der 33-jährige auch über den Star-Rummel um Zac Efron (21): “Ich sehe den jungen Zac Efron und denke, laß es, laß mich in Frieden. Ich war nie zufrieden mit dem Teenie-Star-Dasein. Ich wollte nie ein Sexsymbol oder all dieses Zeug sein. Es war Arbeit, Berufung für mich. Wirklich  nichts anderes”. Und DiCaprio fügt hinzu: “Respekt dafür, wie das junge Stars wie Zac Efron meistern”. Im Schlepptau: Leonardos deutsche Mutter Irmelin: FOTOS FOTOS

Über die Wahl von Barack Obama sagte er gegenpüber der “Sun”: “Ich habe das Gefühl, dass dieses Ergebnis eine große Last von den Schultern unseres Landes genommen hat. Er hat einen Wandel versprochen. Und wir als Land können nichts anderes tun, als ihn dabei zu unterstützen.”