Samstag, 08. November 2008, 10:07 Uhr

Elle Macpherson geht in Rente

Sie hat es sich verdient: Das Model Elle Macpherson zieht sich im zarten Alter von 44 Jahren aus dem Modelgeschäft zurück. Die Australierin findet, sie werde langsam zu alt, um von Modeshoot zu Modeshoot zu hetzen und hat sich entschlossen, diesen Part ihres Lebens hinter sich zu lassen. Auch auf dem Catwalk werden wir sie in Zukunft nicht mehr sehen, stellt Macpherson klar. Auf die Frage nach Laufsteg-Modeln antwortet sie: “Ich denke, ich bin ein wenig zu alt, um dahin zurückzukehren. Ich sehe mich heute eher als Geschäftsfrau.”

Die Geschäfte laufen gut: Macpherson will sich jetzt voll und ganz auf ihre Unterwäschenlinie “Elle Macpherson Intimates” und ihre Rolle als “Revlon”-Gesicht konzentrieren

In den 80er-Jahren wurde das Model entdeckt und stand seitdem für Versace, Dior, Prada und viele andere Topmarken vor der Kamera ? was ihr ein Vermögen von unglaublichen 74,5 Millionen Euro einbrachte.

3000 Käuferinnen des englischen Modehauses ‘Debenhams’ wählten die Schöne im September zum größten Model aller Zeiten. Die Amerikanerin Cindy Crawford (42) und die Engländerin Twiggy (58), die in den 60er-Jahren erfolgreich wurde und die Riege der Supermodels mitbegründete, belegten Platz zwei und drei in der Umfrage.

Ein Sprecher des exklusiven Hauses erklärt das Wahlergebnis: “Frauen bevorzugen kurvige Figuren. Sie stehen auf Mädchen wie Elle und Cindy. Die meisten der ursprünglichen Supermodels sind unter den Top 10, was beweist, wie ikonisch ihre Körper sind.” (BangMedia)