Sonntag, 09. November 2008, 11:07 Uhr

Was macht eigentlich Antonia Rados?

Das ZDF-Experiment ist gescheitert: Antonia Rados (55), die unkonventionelle Reporterin, die gern die Hände in die Hüfte stützt, kehrt zum 01. Januar 2009 zu RTL zurück. Sie wird als Chefreporterin Ausland für die Sender der Mediengruppe RTL (u.a. RTL Television, n-tv) arbeiten und wie schon zuvor schwerpunktmäßig über Krisenregionen in der Welt berichten. Dabei wird Rados sowohl für die aktuelle Berichterstattung bereitstehen sowie auch längere Reportagen produzieren. RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel: “Wir freuen uns sehr, dass sich Antonia Rados dazu entschieden hat, RTL wieder zu ihrer journalistischen Heimat zu machen.” Offiziell heißt es dazu von ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender, die Entfernung zwischen dem Wohnort in Paris und ihrem Arbeitsplatz habe “mit den Arbeitsprozessen und Entscheidungsstrukturen in der ZDF-Aktualität nicht zusammengepasst”. Im aktuellen “Spiegel” heißt es allerdings, die Journalistin sei mit den Arbeitsbedingungen unzufrieden gewesen.

Ihre Karriere hatte Antonia Rados 1978 beim ORF begonnen. 1991 ging sie als Sonderkorrespondentin zum WDR, von dort wechselte sie 1993 zu RTL.

x

Foto: RTL