Montag, 10. November 2008, 15:58 Uhr

Panik im Hause Spears: Britneys Sohn bricht zusammen - Krankenhaus

Jayden James, der zweijährige Sohn von Britney Spears, ist gestern in ein Krankenhaus in Britneys Heimatort Kentwood/ Louisiana eingeliefert worden. Der Junge hatte beim Spielen einen Anfall erlitten, brach plötzlich zusammen und war kurzzeitig nicht ansprechbar Die Sängerin brachte ihren Sohn daraufhin sofort in ein nahegelegenes Krankenhaus. “In der einen Minute waren Britney und ihre Söhne entspannt und haben ihren ersten Besuch in Kentwood seit Monaten genossen, in der nächsten Minute wurde Jayden krank. Er war besinnungslos und nicht ansprechbar, als Britney den Rettungswagen gerufen hat. Aber als ihr gesagt wurde, die Ambulanz würde erst in einer halben Stunde ankommen, da hat sie ihr alles getan, um Jayden selbst ins Krankenhaus zu bringen. Jayden James musste zur Beobachtung über Nacht bleiben. Wir wissen nicht, was ihm fehlt”, faßte ein Insider das Geschehen zusammen. Britney sei die ganze Zeit nicht von seiner Seite gewichen. Schon in den letzten Monaten gab es Gerüchte, dass Jayden James unter Autismus leiden könnte. FOTOS FOTOS

Britney Spears hat ihre beiden Söhne zum ersten Mal seit dem verlorenen Sorgerechtsstreit mit Ex-Mann Kevin Federline in ihre Heimatstadt Kentwood im US-Bundesstaat Louisiana mitgenommen.
Die Sängerin  hatte das Sorgerecht für ihre beiden Söhne Sean Preston (3) und Jayden James (2) nach ihrem öffentlichen Zusammenbruch im Januar dieses Jahres verloren. Seit dem Vorfall durfte sie nach und nach wieder mehr Zeit mit den Zweien verbringen, doch der Ausflug am vergangenen Wochenende war das erste Mal, dass es ihr erlaubt war, die beiden aus Kalifornien in einen anderen Bundesstaat mitzunehmen. Die Pop-Ikone, die ihre Kinder derzeit zwei Mal die Woche bei sich haben darf, und sie auch einmal pro Woche bei sich übernachten lassen darf, bekommt offenbar langsam ihr Leben wieder in den Griff. Ein Insider aus ihrem Umfeld erzählt: “Britney wird mit jedem Tag stärker, sie ist klar im Kopf, und konzentriert sich auf ihre Kinder und ihre Arbeit.“

x

UPDATE 21.05 Uhr: Inzwischen heißt es, dem Kleinen gehe es gut. Jayden James litt unter Nesselsucht, ein häufig in Erscheinung tretendes Reaktionsmuster der Haut, das durch Quaddeln gekennzeichnet ist und durch verschiedenste Reize ausgelöst werden kann. Dazu gehören Allergien und/oder oder Unverträglichkeiten gegen Nahrungsmittel und Medikamente, physikalische Reize der Haut durch Wärme, Kälte, Licht, Druck oder Wasser. Auch psychischer Stress können Auslöser einer Urtikaria sein. Britney und ihre Mutter Lynne haben die Nacht bei Jayden verbracht.