Dienstag, 11. November 2008, 17:18 Uhr

Die Bilder des Tages: Bodyguard schmeißt Brad Pitt raus?

Was für ein Theater gestern Nacht im Bruin Theater in Los Angeles! Brad Pitt war mit Schnauzbart (für seine Rolle In “Inglourious Basterds”) und Hut eine halbe Stunde vor Ende seines Films “The Curious Case of Benjamin Button” erschienen, um nach Ende der Vorstellung Fragen aus dem Publikum zu beantworten. (US-Magazine und auch die Bild-Zeitung reden fälschlicherweise von einer “Filmpremiere”!) Der Bodyguard, der eigentlich engagiert worden war, den Superstar zu schützen, schnappte sich den 45-jährigen und wollte ihn angeblich vor die Tür setzen. Er habe Brad Pitt mit seinem Bart angeblich nicht erkannt. Pitt konnte sich aus der Umklammerung befreien, sei ziemlich fassungslos gewesen und stürmte zu einer Treppe, die zu einer Toilette führte, wo er wartete bis er wieder in die Lobby treten konnte. So zumindest schilderten das “Us”-und “People”-Magazin zunächst den Vorfall. Über das Schicksal des Wachmannes ist zur Stunde noch nichts bekannt. FOTOS FOTOS Mehr

UPDATE 19:30 Uhr: Inzwischen gibt es eine andere Version des Vorfalls: Demzufolge sei Brad Pitt bei einem privaten “VIP-Screening” vor sieben Paparazzi in Sicherheit gebracht worden, die ihm am Eingang aufgelauert und mit dem Star mit wüstem Getöse in die Lobby gedrängt seien. “Während die Security des Theaters versuchte, die Fotografen aus dem Haus zurückzudrängen, hatte ein Bodyguard den Arm von Brad Pitt vesehentlich sehr hart angepackt”, so ein Augenzeuge gegenüber dem “People”-Magazin. Ja, auch das erklärt die Fotos.

Aber: Sieht so “In-Sicherheit-bringen” aus? FOTOS
Brad Pitt verließ das Theater dann durch den Hinterausgang: VIDEO