Mittwoch, 12. November 2008, 0:38 Uhr

Kaplan. Kartoffel. Krankenhaus.

Ein Kaplan aus Sheffield/ Nordengland suchte mit Schmerzen in seinem Hinterteil ein Krankenhaus auf. Eine Krankenschwester fand dann eine Kartoffel in seinem Allerwertesten. Der Geistliche behauptete nun, dass er beim Gardinenaufhängen rückwärts auf den Küchentisch gefallen sei, auf dem Kartoffeln gelegen haben sollen. Warum er beim Aufhängen der Küchengardinen allerdings nackt war, wollte der Priester nicht erklären. Die Mediziner in Sheffield hätten aber bei anderen Patienten schon ganz andere Sachen gefunden: Ein Deospray, eine Gurke, eine russische Puppe und eine … ähm, Nelke. Mehr