Dienstag, 11. November 2008, 15:28 Uhr

People’s Choice Award: Heath Ledger soll posthum Preis bekommen

Heath Ledger, Christian Bale, Britney Spears und Rihanna sind für den “People’s Choice Award” nominiert worden. Am kommenden 7. Januar findet der 35. Gala-Abend dieser Art statt. Dabei werden die beliebtesten Stars aus Musik, Film und TV von den Zuschauern gewählt und anschließend prämiert. Vorausgewählt wurden dieses Jahr für den beliebtesten männlichen Hauptdarsteller Brad Pitt, Christian Bale und Mark Wahlberg, während in derselben Kategorie bei den Frauen Anne Hathaway, Queen Latifah und Kate Hudson das Rennen machten.
Der verstorbene Heath Ledger kam hingegen in der Kategorie des besten Leinwand-Bösewichts zur Nominierung. Er hatte im neuen Batman-Film an der Seite von Christian Bale den Joker verkörpert. Der Streifen ist ebenfalls für die beste Star-Besetzung nominiert. Dabei handelt es sich um eine neue, gerade erst aus der Taufe gehobene Kategorie. Und es ist nicht die einzige: Weitere Neuankömmlinge bei der Preisverleihung sind die Auszeichnungen als ‘Bester Superheld‘, ‘Beste TV-Drama Diva‘, ‘Bester Star unter 35‘ und ‘Bester Gastauftritt, der die Show stiehlt‘.
Britney Spears ist in letzterer Kategorie für ihren Auftritt in der US-TV-Serie ‘How I met your Mother‘ nominiert. Rihanna dominiert hingegen die Nominierungen in den Musikkategorien mit drei Nominierungen, unter anderem als beste Sängerin. Alicia Keys, Chris Brown, Coldplay und Carrie Underwood kommen jeweils auf immerhin zwei Nominierungen.
Im Bereich der Komödien führen Steve Carell, Jim Carrey und Adam Sandler die Liste der Nominierten zum besten männlichen Komödianten an, während in der weiblichen Rangliste Ellen DeGeneres, Tina Fey und Whoopi Goldberg vorkommen. (BangMedia)