Mittwoch, 12. November 2008, 14:58 Uhr

Cheryl Cole völlig aus dem Häuschen

Diese Ehre wird ja nun wirklich nicht allen zuteil: “Girls Aloud”-Frontfrau Cheryl Cole ist gefragt worden, ob sie auf dem Cover der weltweit größten Modezeitschrift “Vogue” stehen will. Die Britin ist nun drauf und dran, zur internationalen Mode-Ikone aufzusteigen. Ein Insider aus dem Modebusiness erklärte dazu: “Cheryl hat bereits jede Menge Angebote bekommen, für Gamourmagazine Modell zu stehen, aber ihr Management hat bisher auf den richtig großen Fisch gewartet. Cheryl war vollkommen aus dem Häuschen, als sie den Anruf entgegennahm. Im Raum steht die Februar- oder März-Ausgabe. Jeder in der Modeindustrie möchte im Moment etwas von ihrem Glanz abhaben.”
Eine ganze Reihe von Top-Designern kann es derweil nicht abwarten, mit der Sängerin zusammenzuarbeiten. Unter den Möchtegern-Ausstattern befindet sich auch Mattew Williamson, der Cole bereits für ihre Auftritte in der britischen Casting-Show “The X Factor” ausstaffierte. Ein Vertrauter der 25-jährigen Bühnengöttin verlautbarte dazu: “Sie sieht bombenmäßig aus, und die Leute wollen unbedingt, dass sie ihre Entwürfe anzieht. Es gibt keinen Mangel an Designern, die Cheryl gerne einkleiden würden. Sie hat einen natürlichen Stil und ein supermakelloses Äußeres. Jedes Geschäft in der Nobelmeile hält danach Ausschau, was Cheryl im Moment gerade trägt.” Erst letzte Woche war die Musikerin mit einem trendigen Dress von “PPQ” bei den ‚Music Industry Trust Awards‘ gesichtet worden. Amy Molyneux, der Kopf hinter “PPQ”, erklärte dazu: “Ihr Stil war immer schon offenkundig, und jetzt ist der Moment gekommen, an dem sie ihn ungehindert ausstrahlen kann.” (BangMedia)

x
YouTube Preview Image

Video: YouTube