Mittwoch, 12. November 2008, 23:07 Uhr

Paula Abdul: Stalkerin tot vor ihrem Haus gefunden

Paula Goodspeed (30),  ein “extremer Fan” von Paula Abdul (46), hat offenbar Selbstmord vor dem Haus der US-Sängerin begangen. Die Tote war angeblich von Abdul besessen. Vermutlich handelt es sich um Suizid durch eine Medikamenten-Überdosis, teilte ein Polizeisprecher gegenüber dem Magazin “People” mit. Die Leiche der etwa 30 Jahre alten Frau wurde gestern in einem geparkten Fahrzeug vor dem Haus des Popstars in Los Angeles entdeckt. Abduls Sprecher Rob Bailey beschrieb die Frau als einen “extremen Fan” der Sängerin. Abdul sei zu Aufnahmen im Studio gewesen und habe nichts von dem Vorfall bemerkt. Die Eltern der toten Frau hätten gegenüber der Polizei berichtet, ihre Tochter sei auf “unnatürliche Art besessen” von Abdul, berichtete  “TMZ”. “Ich bin zutiefst erschüttert und traurig, was gestern passiert ist,” sagte Abdul gegenüber “E!News”. “Mein Herz und Gebete gehören ihrer Familie.”
Paula Goodspeed war 2006 als Kandidatin in der Talent-Show “American Idol” aufgetreten (siehe Video).
Paula Abdul gehört seit 2002 der Jury an. FOTOS
x

x