Donnerstag, 13. November 2008, 11:16 Uhr

Starauflauf bei den CMAs 2008

Gestern Abend wurden in Nashville die 42. Country Music Association Awards (CMA Awards) von der Country Music Association „CMA“ verliehen. Bei der Gala wurden die erfolgreichsten Country-Interpreten und -Songwriter des letzten Jahres ausgezeichnet, der begehrteste Preis ist der für den Entertainer of the Year. Natpürlich zeigte sich Country-Star Keith Urban mit Gattin Nicole Kidman: FOTOS Unter den Gästen auch eine herausragend aufgedonnerte Reese Witherspoon: FOTOS Und last but not least, die noch 15-jährige Miley Cyrus mit aufreizendem Oberteil: FOTOS … und Carrie Underwood: FOTOS

Höhepunkt der Show: die kanadische Country-Sängerin Shania Twain. Twain verkaufte von 1993 bis 2005 weltweit mehr als 60 Millionen Alben und wurde mit fünf Grammys ausgezeichnet. Sie ehrte den “Entertainer of the Year” Kenny Chesney. Und Chesney hat offenbar während der Country Music Awards mit Shania Twain geflirtet. er behauptet, er habe Twain aufmuntern wollen, weil sie sich ja dieses Jahr von Ehemann Mutt Lange getrennt habe. Twain hatte bei der Preisverleihung am gestrigen Mittwoch ihren ersten öffentlichen Auftritt seit der Trennung. Nachdem Chesney die Auszeichnung entgegen nahm, sagte er zu ihr: “Du siehst toll aus.” Später sagte der Sänger: “Ich habe mit Shania geflirtet. Liebeskummer ist für jeden schwer, aber es ist noch schwerer, wenn dein Leben unter ständiger Beobachtung steht.” Chesney, der für kurze Zeit mit Schauspielerin Renee Zellweger verheiratet war, fügte hinzu: “Shania ist eine fantastische Künstlerin. Sie kann alles machen, was sie will. Große Songs sind der Schlüssel zu allem.”
Nicole Kidman war ebenfalls bei der Preisverleihung anwesend, um ihren Ehemann Keith Urban zu unterstützen, der auf der Bühne auftrat. Sie sagte: “Auf ihn und seinen Auftritt freue ich mich am meisten.” Die Preisverleihung wurde von den Sängern Brad Paisley und Carrie Underwood moderiert. Beide erhielten ebenfalls Auszeichnungen. Der vierfach nominierte Paisley nahm zwei Awards mit nach Hause, als ‘Bester männlicher Sänger’ nämlich sowie für das ‘Musikvideo des Jahres’ zu seinem Song ‘Waitin’ On A Woman’. Die ehemalige “American Idol”-Kandidatin Underwood hingegen wurde im dritten Jahr in Folge zur besten weiblichen Sängerin gekürt. Im Laufe des Abends wechselte sie zudem sechsmal ihr Outfit. Als sie nach dem Vorsingen von “Just A Dream” ihre Auszeichnung entgegennahm, witzelte Underwood: “Mama, es ist echt schwer zu singen, wenn du in der zweiten Reihe sitzt und weinst.” FOTOS

x

x

x

Entertainer des Jahres: Kenny Chesney

Album des Jahres: “Troubadour” von George Strait.

Gruppe des Jahres: Rascal Flatts
Bester Country-Sänger: Brad Paisley
Beste Country-Sängerin: Carrie Underwood
Duo des Jahres: Sugarland

Neuer Künstler des Jahres (vormals Horizon Award): Lady Antebellum

Musiker des Jahres: Mac McAnally (Gitarre).

Single des Jahres: “I Saw God Today” von George Strait
Song des Jahres (Auszeichnung für den Songschreiber): “Stay” gesungen von Sugarland
Gesangs-Event des Jahres: “Gone Gone Gone” von Robert Plant und Alison Krauss

Musikvideo des Jahres: “Waitin on a Woman” von Brad Paisley