Donnerstag, 13. November 2008, 22:33 Uhr

Video: Neues von Jake Gyllenhaal mit der Prinzen-Rolle

Hollywoodstar Jake Gyllenhaal (wird im Dezember 28) hatte einige Monate täglich für seine Rolle des jungen persischen Prinzen Dastan trainiert und legte ach einige Kilo an Muskelmasse zu, bevor er im Juli in der Wüste von Marrokko mit den Dreharbeiten begann. Gyllenhaal sagte im Interview mit “ET Online” über das gewaltige Epos “Prince Of Persia – The Sands Of Time”: “Ich glaube ich bin muskulöser geworden. Da ist ‘ne Menge Akrobatik in dem Film, wie z.B. an den Wänden und im Parkour laufen. Das erfordert Kraft, aber auch aerobische Fähigkeiten. Aber wenn die Dreharbeiten beendet sind, wird alles wieder zu Fett und ich werde glücklich sein”. Jake verriet auch, dass er große Angst hatte in dem Fantasie-Abenteuer mitzuspielen, da er nicht daran geglaubt hat, die extremen Stunts zu schaffen. Er fügte hinzu: „Ich hab mich übermäßig vorbereitet, da ich nie wusste, was sie alles von mir verlangen würden und habe deshalb dafür gesorgt, hofffentlich alles selbst machen zu können.“

Produziert wird das oppulente Märchen von “Fluch der Karibik”-Blockbuster-Produzent Jerry Bruckheimer. Geplant ist, die Handlung wie schon bei dem Piratenfilm auf eine Trilogie auszuweiten. Mit von der Partie sind auch Bond-Girl Gemma Arterton, Sir Ben Kingsley und Alöfred Molina.
Im Mai 20109 soll der erste Film dann ins Kino kommen, der auf Jordan Mechners beliebtem Videospiel “Prince of Persia” basiert.

x