Sonntag, 16. November 2008, 2:23 Uhr

Video: Amy Winehouse fährt auf diesen 16-jährigen ab

Amy Winehouse rennt einer Neuentdeckung hinterher. Die 25-jährige telefoniert neuerdings heimlich mit Eoghan Quigg, dem aufregenden 16-jährigen Kandidaten aus der britischen Castingshow “X-Factor”. Und sie will den Teenager treffen, egal ob er gewinnt oder verliert. Dieser Kontakt dürfte den berühmten Juror Simon Cowell allerdings wütend machen, weil der sewhr dafür plädiert, dass die Kandidaten ordentlich abgeschirmt werden. “Simon wird durch die Decke gehen, wenn er davon hört”, berichtete eine Quelle. “Amy ist ein großes Talent, aber sie ist in einer schlechten Verfassung, und die Idee, dass sie eine Freundschaft mit dem jüngsten Finalisten will, ist zu viel”.
Die Handy-Nummer von Eoghan hat ihr Patenkind Dionne Bromfield (12) besorgt, die den 16-jährigen vor drei Wochen backstage traf. Den Zutritt hat natürlich listigerweise Amy organisiert. Die Skandalsängerin nahm dann erstmalig am Mittwoch zu dem jungen Nordiren direkten Kontakt auf, berichtet der “Mirror”. Der Insider fügte hinzu: “Sie ist eine großer Fan und findet ihn niedlich. Sie sagte ihm, dass er gut war und hält zu ihm. Aber sie bestand auch darauf, dass sie sich treffen, wenn er nicht probte – und Eoghan war dafür.” Amy will nun mit Simon Cowell darüber reden, das er auf dem ersten Album ihres Patenkindes Dionne mitsingt. Ob die Eltern von Eoghan dem Treffen mit der Soul-Diva für eine gute Idee halten, da ist der 16-jährige nicht ganz sicher.

x
YouTube Preview Image

Videos: Youtube