Dienstag, 18. November 2008, 15:44 Uhr

Heather Locklear wegen Medikamenten am Steuer angeklagt

US-Schauspielerin Heather Locklear ist am gestrigen Montag des Fahrens unter Medikamenteneinfluss angeklagt worden.  Die Anklageschrift prangert an, dass “ärztlich verschriebene Medikamente” einen drogenähnlichen Effekt ausgelöst haben. Die frühere ‘Melrose Place’-Darstellerin war im vergangenen September im kalifornischen Barbara Country angehalten worden, nachdem sie eine verwirrte Fahrweise zum Besten gegeben hatte.
Der stellvertretende Bezirksstaatsanwalt Lee Carter erklärte dazu: “Die Laboruntersuchungen belegen, dass sie keinen Alkohol oder illegale Narkotika im Blut hatte. Wir glauben, dass die ihr verschriebenen Medikamente sie daran gehindert haben könnten, ein Auto sicher zu fahren.”
Im Falle einer Verurteilung könnte Locklear für sechs Monate hinter Gitter wandern oder eine saftige Strafe aufgebrummt bekommen. Die Schauspielerin hatte im vergangenen Juni im US-Bundesstaat Arizona eine Anti-Depressions-Kur besucht. Zu dem Zeitpunkt ihrer Festnahme soll sich die Blondine den Polizisten zufolge in einem “offensichtlich geistesabwesenden Zustand” befunden haben. Ein Zeuge hatte die Polizei gerufen, weil die Aktrice nach einer Schlangenlinienfahrt ihr Auto mitten auf der US-Autobahn geparkt hatte.
Eine Anhörung in der Sache ist nun für den 26. Januar vor dem Superior Court von Santa Barbara vorgesehen. Die 47-jährige war ursprünglich wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss festgenommen worden. (BangMedia)