Dienstag, 18. November 2008, 15:57 Uhr

Katy Perry erhebt Scarlett Johansson zur Lesben-Ikone

Hollywoodstar Scarlett Johansson dürfte sich derzeit sehr geschmeichelt fühlen. Der Grund: Sie hat erfahren, Katy Perry zu ihrem Lesben-Hit ‘I Kissed a Girl’ inspiriert zu haben. Die seit kurzem mit Schauspieler Ryan Reynolds verheiratete Star-Blondine hatte keine Ahnung, dass sie in Perrys erotischen Träumen die Hauptdarstellerin ist. “Ich wusste nichts von dem Song, aber ich sollte nicht zu viel dazu sagen. Es ist schmeichelhaft, aber meine Lippen sind vergeben“, betont Johansson.
Die 23-Jährige nutzte das Interview mit dem Magazin „Allure“, um über ihren jahrelangen Streit mit It-Girl Lindsay Lohan zu sprechen. Alles fing 1998 an, als Lohan statt Johansson den Part in ‘Ein Zwilling kommt selten allein’ bekam, und gipfelte 2006 darin, dass Lohan angeblich auf eine New Yorker Toilettenwand schrieb, Johansson sei ein Niemand.
Dass sich das inzwischen geändert hat, steht fest, daher gibt sich Johansson auch überlegen-gleichgültig: “Ich kenne diese Person kaum“, sagt sie, und meint: „Ich habe sie vielleicht drei Mal gesehen.“
Die Schmierereien auf dem Klo findet die New Yorkerin eher seltsam, und kommentiert die Geste sarkastisch: “Ich habe davon gehört. Ich weiß nicht, warum sie das getan hat. Ich erinnere mich daran, dass es ziemlich vulgär war – ich meine so schockierend, wie ‘Hoppla, was, wer bist du?’“  (BangMedia)