Mittwoch, 19. November 2008, 15:05 Uhr

Mel B bekommt in Las Vegas eine eigene Strip-Show

Dafür zieht sie sich aus: In dem Variété-Stück ‘Peepshow’ wird das ehemalige “Spice Girl” Mel B die Figur einer “PeepDiva” spielen, einer Stripperin im klassischen Sinne.  Die mit dem Filmproduzenten Stephen Belafonte verheiratete Musikerin schwärmt im US-Magazin ‘People’ über ihr neues Engagement: “Diese Rolle ist wundervoll für mich. Als ich noch ein Spice Girl war, holte ich Jungs auf die Bühne und peitschte sie aus – ich glaube, ich war schon immer etwas schmutzig.“
Ein enger Vertrauter der Sängerin unterstützt sie in ihrer Vorfreude auf den neuen Job und erzählt in einem Interview, worauf die Besucher sich freuen dürfen: “Mel kann es kaum erwarten. Sie wird nicht oben ohne sein, aber sie wird in jedem Fall sehr viel Haut in einer Menge sexy Outfits zeigen.“ Auch ihre Ehe könnte von der Strip-Rolle profitieren, meint der Bekannte: “Ich bin mir sicher, Mels Mann hofft, dass sie ein paar von den Teilen mit nach Hause nimmt.“
Die ‘Peepshow’ ist ab April im ‘Planet Hollywood Resort and Casino’ in Las Vegas zu sehen. Die Geschichte erzählt, wie sich Mels Figur von einem schüchternen Mädchen ein eine selbstbewusste, sinnliche Frau verwandelt. US-TV-Star Kelly Monaco spielt dabei die männliche Hauptrolle, die des Bo Peep. Die 33-jährige Mel B erklärt: “Es ist eine Original-Show. Die Peep Diva ist eine Diva, aber es geht darum, Kellys Part zu verstärken.“ Mel B und Monaco kennen sich aus der Tanz-Show ‘Dancing With The Stars’.
Auch der Macher des Ganzen, Choreograph Jerry Mitchell, kommt aus dem Schwärmen über das neue Projekt gar nicht mehr heraus: “Wir haben die 20 heißesten Tänzer aus der Filmbranche, dem Videobusiness und dem Broadway gecastet, um eine durch und durch amerikanische Form des Striptease zurück nach Las Vegas zu bringen.“
Mitchell bringt das Spektakel in einem Satz auf den Punkt. “In der ‘Peepshow’ erzählen uns diese heißen Tänzer mit ihren Körpern eine Geschichte von der Kunst des Verführens, gemischt mit Humor, Tumult und moderner sexy Musik.“ Wer ein Ticket ergattern will, muss sich beeilen: Die Eintrittskarten für 2009 sind ab sofort zu haben. (BangMedia)