Donnerstag, 20. November 2008, 12:45 Uhr

Paris Hilton trennt sich von Benji Madden

Paris Hilton (27) und “Good Charlotte”-Musiker Benji Madden (29) haben nach neun Monaten angeblicher trauter Zweisamkeit ihre Trennung verkündet, feierten Dienstgnacht schon mal auf getrennten Parties. Wie in solchen Fällen üblich, wollen Paris und Benji „gute Freunde“ bleiben, sagte Hiltons Agentin Alanna McCarthy. Und ein Bekannter der Hotelerbin verriet dem „People“-Magazin: „Paris ist sehr traurig wegen der Trennung, aber die beiden waren einfach zu verschieden und wollten unterschiedliche Wege in ihrem Leben gehen.“

“Er hat ihr geholfen, erwachsen zu werden. Aber sie sind einfach viel zu unterschiedlich”, bestätigte ein Freund der Blondine gegenüber der “Sun”: “In letzter Zeit haben sie viel Zeit getrennt voneinander verbracht und sich auseinandergelebt. Jetzt wird sie eine Zeit lang ihr Singledasein genießen”.

Unterdessen will das „Us“-Magazin mehr wissen: Benji sei ein Kontroll-Freak gewesen, so eine Quelle. „Freunde waren der Meinung, Paris habe sich verändert, seit sie mit Benji zusammen war und sie will nun wieder sie selbst sein.“ Der Informant betont, beide seien einander immer treu geblieben. Auch mit Paris’ Ex-Freund Stavros Niarchos, mit dem sie vergangenes Wochenende in Miami gesehen wurde, sei nichts gelaufen: “Sie war für ein Mädels-Wochenende mit ihren besten Freundinnen dort.”