Freitag, 21. November 2008, 14:03 Uhr

Das sind Hollywoods reichste Paare

Soul-Diva Beyoncé Knowles und ihr Gatte, der US-Rapper Jay-Z, sind zu Hollywoods am besten verdienenden Paar gekürt worden. Das Ehepaar steht an der Spitze der dieses Jahr vom “Forbes”- Magazine zusammengestellten Liste. Zwischen dem ersten Juni 2007 und dem ersten Juni 2008 nahmen sie gemeinsam offenbar 162 Millionen Dollar (129 Millionen Euro) ein. Der HipHopper sackte seinerseits anhand einen Zehn-Jahres-Vertrages mit dem Label “Live Nation” satte 82 Millionen Dollar (65 Millionen Euro) ein, während Beyoncé mit ihren Film-, Mode- und Werbeverträgen auf ‘gleichberechtigte’ 80 Millionen Dollar (64 Millionen Euro) kam. Der klinische Psychologe und Prominenten-Forscher Jim Houran sagte dazu: “In der Regel fühlen sich mächtige Menschen zu anderen mächtigen Menschen hingezogen.”
Will Smith und Jada-Pinkett-Smith landeten für ihren Teil mit einem Verdienst von 85 Millionen Dollar (68 Millionen Euro) auf Platz Zwei der Liste. Der Action-Star sorgte dabei mit 80 Millionen Dollar (64 Millionen Euro) für den Löwenanteil am gemeinsamen Einkommen. Das Meiste davon entstammt seiner Gage für die Rollen in den Kassenschlagern ‘I Am Legend’, ‘Das Streben nach Glück’ und ‘Hancock’. Die drei Filme spielten zusammen insgesamt 1,2 Milliarden Dollar (955 Millionen Euro) ein, wodurch Will zu dem avanciert ist, was man in Hollywood eine “sichere Bank” nennt.
Das britische Glitzer-Ehepaar aus David und Victoria Beckham belegt mit einem Einkommen von 58 Millionen Dollar (46 Millionen Euro) Platz Drei. Der Fußball-Star hat alleine seit seinem viel beachteten Wechsel zu Los Angeles Galaxy 50 Millionen Dollar (40 Millionen Euro) verdient. Und das, obwohl sein Festgehalt beim Fußballclub nur ‘magere’ 5,5 Millionen Dollar (4,4 Millionen Euro) beträgt. Sein Einkommen verdreifachte er allerdings durch seine Anteile an den Ticketverkäufen, am Merchandising und am Sponsoring des Teams. Zusätzlich verdiente Beckham weitere 35 Millionen Dollar (28 Millionen Euro) in Form von Werbeverträgen. Victoria nahm hingegen dank ihrer höchst erfolgreichen Spice Girls Reunion Tour und ihrer Modekollektionen acht Millionen Dollar (sechs Millionen Euro) ein.
In der Top 10 sind noch weitere berühmte Paare wie Brad Pitt und Angelina Jolie, Nicole Kidman und Keith Urban oder Eva Longoria und Tony Parker vertreten. Die Liste berücksichtigt jenes Geld, das mit Filmen, Fernseh- und Musik-Projekten, eigenen Unternehmen, Werbeverträgen und Modekollektionen verdient wird.

“Forbes”-Top-10 der bestverdienenden Paare Hollywoods:

1. Jay-Z und Beyoncè – 129 Millionen Euro
2. Will Smith und Jada Pinkett-Smith – 68 Millionen Euro
3. David Beckham und Victoria Beckham – 46 Millionen Euro
4. Tim McGraw und Faith Hill – 28 Millionen Euro
5. Brad Pitt und Angelina Jolie – 27 Millionen Euro
6. Judd Apatow und Leslie Mann – 24 Millionen Euro
7. Gavin Rossdale und Gwen Stefani – 22 Millionen Euro
8. Keith Urban und Nicole Kidman – 20 Millionen Euro
9. Tony Parker und Eva Longoria – 18 Millionen Euro
10. Harrison Ford und Calista Flockhart – 17 Millionen Dollar