Samstag, 22. November 2008, 1:38 Uhr

Heute Abend: Das Supertalent - Zweites Halbfinale

Rund 10.000 Talente haben sich 2008 für die neue Staffel von “Das Supertalent” beworben. In den vier Castingshows hat die dreiköpfige Jury die begabtesten und faszinierendsten Talente für die Halbfinalshows ausgewählt. Nun im zweiten Halbfinale müssen die Talente mit ihrer Performance nicht mehr alleine die Jury, sondern live vor allem den Fernseh-Zuschauer überzeugen, der via Telefonvoting bestimmt, welche Talente den Einzug ins große Finale schaffen und um den Sieg kämpfen. In der großen Live-Final-Show wählen die Fernseh-Zuschauer den Sieger. Für die zehn Finalisten geht es um alles: Den möglichen Beginn einer großen Karriere und die sagenhafte Gewinnsumme von 100.000 Euro!

x

Die Jury mit Bruce Darnell, Sylvie van der Vaart und Dieter Bohlen

Marco Schreyl (li.) und Daniel Hartwich, Fotos: RTL/ Axel Kirchhof

x

Im heutigen zweiten Halbfinale treten an:
Sophie Voskanian (7) aus Wasserlosen in Bayern: Das aufgeweckte Mädchen präsentierte ihren selbstkomponierten Party-Songs “Wir feiern eine Party” und hatte innerhalb weniger Sekunden Publikum und Jury auf ihrer Seite.
Allgäupower (zwischen 35 und 42) aus Bayern: “Stomp auf bayerisch”: Die sechsköpfige Musik-Combo nutzt für ihre Bühnen-Performance schon mal Gegenstände wie Mistgabeln oder Besenstiele.

Dennis Chmelensky (13) aus Berlin:
Mit seiner gefühlvollen Version von “Ave Maria” rührte der junge Sänger besonders Sylvie van der Vaart zu Tränen. Aber auch Bruce Darnell und Dieter Bohlen waren sofort von seinem Talent überzeugt.

Lena Fink (11) aus St. Peter a. Hart in Österreich: Unterstützt von ihrem Vater, der sie auf der Gitarre begleitete, sang Lena “Just hold me” von Maria Mena. Bei Bruce rollten ungehemmt die Tränen und auch Dieter war voll des Lobes: “Ein perfekter Auftritt!”

Marcel Pietruch (10) aus Bremerhaven: Das Energiebündel war schon in der ersten Staffel von “Das Supertalent” dabei, hat es aber nicht ins Finale geschafft. Doch das hat den 10-Jährigen noch mehr motiviert und legte eine super Performance hin.

Paula Hessel-Sousa (21) aus Düsseldorf: Die Sambatänzerin brachte brasilianische Feuer in die Castingsendung. Die junge, sexy Brasilianerin verzauberte mit ihrem Tanz nicht nur die Männer.

Christoph Haese (21) aus Berlin:
Der Körperkünstler am Trapez kombiniert seine Vorstellung mit sehr emotionaler Musik. Nicht nur Bruce war von seiner perfekten Körperbeherrschung beeindruckt, auch Sylvie und Dieter waren begeistert.

Carlos Fassanelli (44) aus Bayreuth: Mit “My Way” von Frank Sinatra hat sich der Argentinier ins Halbfinale gesungen und rührte das Publikum zu Tränen. Carlos ist HIV positiv und lebt mit seinem Mann gemeinsam in Bayreuth.

Yosefin Buohler (13) aus Königswinter: Das Schwedenmädchen mit den blonden Zöpfen gehörte zu den Überraschungen während der Castings. Mit ihrer gewaltigen Soulstimme faszinierte Yoyo mit ihrer Version von Alicia Keys “If I ain’t got you”.

Amplify (zwischen 18 und 22) aus Hittfeld: Seit 2005 investiert die vierköpfige Punk-Rockband um Timmy (22, Gesang und Gitarre), Dominik (20, Schlagzeug), Marlon (22, Bass) und Robin (18, Gitarre) jede freie Minute in ihre Musik.

Anthony Bauer (36) aus Nürnberg: Der größte Traum des ehemaligen Hochseil-Artisten: Er möchte seinen Durchbruch als Sänger schaffen. Den ersten Schritt hat er geschafft und überzeugte mit der Swing-Nummer “I’ve got you under my skin” von Cole Porter.

Shinouda Ayad (31) aus Kiel: “Wenn ich tanze, dann fliege ich”. Der Derwisch-Tänzer ist mit seiner farbenfrohen und sehr emotionalen Darbietung auch in die Herzen der Zuschauer und der Jury geflogen. Dieter Bohlen war zutiefst gerührt, Sylvie fühlte sich wie hypnotisiert und Bruce war nur noch sprachlos.