Sonntag, 23. November 2008, 2:03 Uhr

Amy Winehouse: "Es ist vorbei!"

Nachdem Winehouse-Ehemann Blake Fielder-Civil (26) offenbar dem deutschen, blonden Model Sophie Schnandorff (21) verfallen ist, erklärte Amy Winehouse ihre Ehe mit dem frisch entlassenen Knastbruder für beendet. Die Skandalsängerin erklärte gegenüber dem Sonntags-Klatschblatt “News Of The World”: “Es ist vorbei. Es gibt für uns jetzt keinen Weg mehr zurück. Es hätte nie halten können.  Wir waren nur wegen dem Sex zusammen.” Seit der 26-Jährige vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen wurde, hat ihn Amy nicht ein einziges Mal besucht. Momentan befindet er sich in einer Entzugsklinik, nachdem er nicht einmal die Hälfte seiner 27-montatigen Haftstrafe abgesessen hat, wozu er wegen gefährlicher Körperverletzung und Irreführung der Rechtsfindung verurteilt wurde.

Mittlerweile soll sich Wino damit abgefunden haben, dass Blake eine andere Freundin hat. Die beiden kennen sich schon länger. Bei einer der ersten Gerichtsverhandlungen im April soll ihm Sophie angeblich lautlos “Ich liebe dich” gesagt haben.

Trotzdem habe die Skandalnudel noch daran zu knabbern, wie ein Freund berichtet. “Es ist fast so, als ob sie denkt, dass die beiden sich verdient hätten. Aber sie ist sehr wütend. Der Name des Mädchens darf nicht in ihrer Umgebung genannt werden”, so der Insider. “Es ist ein Wendepunkt für Amy. Die letzten Wochen waren für sie voller Hochs und Tiefs, aber schließlich hat sie die Realität akzeptiert.”

Und glaubt man dem Alleswisser, so habe die Beziehung der beiden nur körperlicher Natur bestanden. “Sie waren wie Tiere – die ganze Zeit. Meistens hat Blake neue Dinge vorgeschlagen, aber Amy brauchte keine Ermutigung. Es war so, wie sie mit Drogen umgingen – sie haben sich selbst ans Limit gepuscht.” Sie hätten Dreier gemacht. Immer wenn Blake zu Dritt im Bett sein wollte, habe sich Amy drum gekümmert, plaudert die Quelle munter weiter. “Es war ihnen egal, wenn andere es mitbekamen, da es sie anturnte. Amy sagte, das sei die Basis ihrer Beziehung gewesen. Es baute auf Sex auf, und als er ins Gefängnis ging, gab es nichts, worauf sie sich stützen konnten.”

Obwohl Amy sich von Blake getrennt hat, verbindet sie doch noch etwas: Gerüchten zufolge soll sie doch eine Rechnung in Höhe von knapp 36.000 Euro für seinen Entzug im “Life Works Centre”, in der englischen Grafschaft Surrey, übernommen haben.  FOTOS FOTOS