Sonntag, 23. November 2008, 12:03 Uhr

Hugh Jackman erschreckt seine Nanny nackt

Es gibt sicher viele Frauen, die gerne mit der Nanny getauscht hätten: “Sexiest Man Alive 2008” Hugh Jackman ging für gewöhnlich nackt schlafen, bis er eines Nachts aus Versehen seiner Nanny begegnete! Der “Australia”-Darsteller, der mit seiner Partnerin Deborra-Lee Furness zwei Adoptivkinder hat, schlief gerne im Adamskostüm, bis ihm ein kleines Missgeschick mit einer seiner Angestellten unterlief. Er erinnert sich: “Ich habe nichts getragen, bis meine Tochter geboren wurde. Wir hatten damals eine Nanny für die Nacht, weil ich oft lange gearbeitet habe. Ich kam also Splitterfaser nackt ins Zimmer meiner Kleinen und die Nanny las ihr ein Buch vor. Seitdem bevorzuge ich Boxershorts.”

Jackman erzählt in einem Interview mit dem “People”-Magazin von seinem ersten Kuss: “Meinen ersten Kuss bekam ich mit neun von Sarah Dowsett. Ich musste von einer gemischten Schule auf eine reine Jungenschule wechseln und dachte mir, es sei die letzte Gelegenheit. Ein Freund von mir sagte: ‘Sarah Dowsett küsst. Die hab ich auch schon gehabt.'” Damals schon ein Frauenheld, nahm sich Jackman ein Herz und sprach die junge Dame an. “Ich ging zu Sarah und sagte: ‘Ich will, dass du weißt, dass ich dich liebe.” Und sie sagte: ‘Ich liebe dich auch'”, beschreibt Jackman seine Anmache. Ganz der Romantiker kam der Gute dann auch gleich zur Sache: “Ich sagte zu ihr: ‘Willst du ins Gebüsch gehen und küssen?’ und da sagte sie ja.” Im Nachhinein war der Australier ziemlich enttäuscht von seinem ersten Lippenkontakt. Er verrät: “Ich erinnere mich daran, dass ich mich gefragt habe, was das alles soll.” Später sollte es noch schlimmer kommen für Jackman. Er lacht: “Und als ich meinen ersten Zungekuss bekommen habe, fragte ich mich, was zur Hölle das alles soll.” (BangMedia)
x