Sonntag, 23. November 2008, 14:36 Uhr

Madonna kämpft um alleiniges Sorgerecht und Lourdes heult

Popstar Madonna hat ein Dossier über ihren Ex-Mann vorbereitet, das ihr dabei helfen soll, das alleinige Sorgerecht für ihre Kinder zu erwirken. In dem Schriftstück stellt sie den Filmemacher und sein “unangemessenes Verhalten”, als die Scheidung eingereicht wurde, dar.

“Sie ist besessen davon, ihn als betrunkenen, lüsternen Sexisten darzustellen. Sie brachte das Personal dazu, Buch zu führen, wenn er abends spät weg war oder einen unangebrachten Kommentar machte. Es ist seltsam, da er nicht viel trinkt oder gewalttätig ist”, so der Insider gegenüber der “News of the World” von heute. “Sie versucht, zu zeigen, dass er einen schlechten Einfluss auf die Kinder hat, was Blödsinn ist. Guy ist ein hingebungsvoller Vater und die Kinder lieben ihn.”

Angeblich soll Madge ihre Meinung aber schon wieder geändert haben, als sie mithörte, wie Lourdes Guy am Telefon sagte, dass sie den 40-Jährigen vermisse. Vergangenen Donnerstag gab Guy eine Stellungnahme zu der Scheidung: “Ich wollte es geregelt haben und weitergehen. Zu keinem Zeitpunkt hatte ich Einwände – bis sie darauf bestand, dass die Kinder immer in New York leben.”

Freunde von Popdiva Madonna behaupten, sie “leide nicht an einem gebrochenem Herzen”, seit der vorläufigen Scheidung von Guy Ritchie. Ein Insider traf Madonna nur Stunden vor der Anhörung – bei der keiner der Parteien anwesend war. Laut seiner Aussage komme sie gut mit der Trennung zurecht. “Es ist eine traurige Situation, aber sie leidet nicht an einem gebrochenem Herzen. Sie kommt gut damit klar. Sie hat ein sehr geschäftiges Leben.”

Nun stürzt Madonna sich in ihre Arbeit und ihre “Sticky and Sweet”-Tour dient ihr dabei als großartige Ablenkung von ihrem Ex. Außerdem möchte sie sich um ihre Kinder kümmern. Nachdem Rocco (8) und David (3) die letzte Woche bei ihrem Vater verbracht haben, kamen sie am Samstag wieder zu Madonna.

Momentan gelten die folgend gerichtlichen Sorgerechtsvereinbarungen: David, den sie aus Malawi adoptierten, und Rocco werden sowohl bei Modanna als auch bei Guy leben. Lourdes, die aus einer früheren Beziehung des Material Girls stammt, wird allein bei Madonna bleiben.

Die Diva gestern in New York: FOTOS