Montag, 24. November 2008, 17:12 Uhr

Miley Cyrus endlich sechzehn geworden

US-Starlet Miley Cyrus ist am gestrigen Sonntag ganze 16 Jahre alt geworden und betont, die “Herausforderung” ihres jungen Diven-Daseins in vollen Zügen zu genießen. Die Seriendarstellerin aus “Hannah Montana” war wegen ihres Vaters, des Country-Musikers Billy Ray Cyrus, bereits früh mit dem Showbiz-Zirkus auf Tuchfühlung gegangen. Erst vor kurzem wurde ihr dem eigenen Bekunden zufolge jedoch bewusst, wie sehr sie Hollywood in Beschlag nimmt: “Mit dem Berühmtsein bin ich aufgewachsen – weil ich erlebt habe, wie mein Vater dieselbe Sache durchmachen musste. Wenn es allerdings plötzlich mit Dir selbst passiert, sagst du dir: “Oh mein Gott. Jetzt verstehe ich wirklich, worum es hier wirklich geht.” Das meint Cyrus jedoch offenbar überhaupt nicht kritisch: “Das ganze stellt für mich den größtmöglichen Segen überhaupt dar. Es geht allerdings nicht nur um die Höhepunkte, sondern auch um die Herausforderungen. Ich für meinen Teil liebe die Herausforderungen.”

Cyrus betont auch, dass sie es sehr mag, Zeit für ihre Freunde und ihre Familie zu haben. Im Gespräch mit ‚Parade.com‘ unterstrich sie: “Man lernt das ganze abzuschalten, um nach Hause gehen zu können und mit den eigenen Freunden rumhängen zu können. Ich finde es gut, vorleben zu können, dass man manchmal einfach abschalten und nach Hause gehen und einfach ein Jugendlicher sein muss.”

Miley Cyrus gestern Abend bei den American Music Awards: FOTOS