Mittwoch, 26. November 2008, 20:05 Uhr

Apple ist die begehrteste Handy-Marke

Apple ist de Einstieg seiner Marke ins Handy-Geschäft vollauf gelungen. Gerade einmal zwei Jahre verkauft
der kalifornische Konzern Mobiltelefone – und schon besitzt sein Apfel-Logo in diesem Segment mehr Anziehungskraft als die Marken etablierter Hersteller wie Nokia und Sony Ericsson. Das zeigt der aktuelle Image-Index, dessen Ergebnisse das Fachblatt “Horizont” morgen exklusiv veröffentlicht.

Apple erreicht in der Studie als einziger von zehn abgefragten Herstellern den Spitzenwert 200 – und das in gleich drei Kategorien: Die Marke hat ein deutliches, sogenanntes Alleinstellungsmerkmal und ist präsenter als alle anderen Wettbewerber. Zudem gilt sie als innovativ und trendy. Auch in puncto Markenprofilierung kann keine  andere Marke Apple das Wasser reichen. Schwächen kristallisieren sich hingegen beim Preis-Leistungs-Verhältnis heraus. Hier rangiert die  Marke lediglich auf Wettbewerbsdurchschnitt.

Rang 2 und 3 gehen mit relativ geringem Abstand zum Imageführer an die etablierten Marken Nokia und Sony Ericsson. Nokia beispielsweise verfügt aus Sicht der Befragten über das beste Produktportfolio aller
untersuchten Marken. In drei weiteren Kategorien kann der finnische Handyhersteller sogar Primus Apple ausstechen und sich über einen erheblichen Vertrauensvorschuss freuen.

Für die Studie hat das Münchner Marktforschungsinstitut Facit exklusiv für “Horizont” 344 Konsumenten im Alter von 18 bis 60 Jahren  nach ihrer Bewertung gefragt und Imagewerte in acht verschiedenen  Kategorien erhoben.