Donnerstag, 27. November 2008, 9:35 Uhr

Fall Fritzl in England: Vater zeugte neun Inzest-Kinder

Das unvorstellbare Verbrechen weckt Erinnerungen an den Inzest-Täter Josef Fritzl von Amstetten: Fast drei Jahrzehnte vergewaltigte ein Mann aus dem mittelenglischen Sheffield seine beiden Töchter und schwängerte sie 19 Mal. Anders als in Amstetten wurden die Töchter mit ihren sieben Inzest-Kindern nicht in ein Verlies gesperrt. Umso erschreckender ist es, dass der 56-Jährige, dessen Identität zum Schutz der Opfer geheim gehalten wird, seine eigenen Kinder seelisch so traumatisierte, dass sie sich drei Jahrzehnte lang niemandem anvertrauten. Mehr Erste FOTOS

“Das ist das Schlimmste, was ich je gesehen habe”: Mehr
Sie nennen ihn Grossbritanniens Fritzl: Mehr