Freitag, 28. November 2008, 18:39 Uhr

"Kings of Leon": England-Tour vor dem Aus

Die geplante Großbritannien-Tour der US-Band “Kings of Leon” hängt derzeit offenbar in der Schwebe. Zankapfel sind die heftigen Trinkangewohnheiten von Frontmann Caleb Followil. Bei den Rockern von “Sex On Fire” hängt der Haussegen derzeit mächtig schief. Auslöser des Streits war die soundsovielste Sauftour des Leadsängers. Die anderen drei Bandmitglieder haben Followils Sperenzien nun mächtig satt und weigern sich, mit ihrem Bruder bzw. Cousin zu reden.

Ein Insider beschreibt die vertrackte Lage wie folgt: “Die anderen haben Caleb immer wieder gewarnt, dass sie seine Sauferei gar nicht gut finden. Bei den Jungs hat es deswegen schon oft Stunk gegeben, meistens haben sie sich dann aber am kommenden Morgen wieder vertragen. Diesmal ist die Situation allerdings komplett anders. Ihr Label ist derzeit sehr besorgt darüber, dass sie den Streit beilegen könnten, und deswegen die Tour platzen könnte.”

Bassist Jared Followil (23) hatte kürzlich eingeräumt, dass der Streit zwischen den Musikern im Suff dermaßen eskalieren kann, dass die Bodyguards manchmal eingreifen müssen: “Wir würden keine Security-Männer dabeihaben, wenn Caleb nicht wäre. Vor allen Dingen beschützen sie uns voreinander. Der einzige Anlass, aus dem wir uns kloppen, ist wenn Caleb mal wieder betrunkener ist als jemals zuvor, dann ist er nicht er selbst. Am nächsten Morgen wacht er auf, und weiß von nichts mehr.” (BangMedia)