Montag, 01. Dezember 2008, 17:24 Uhr

Cameron Diaz geht Jessica Biel lieber aus dem Weg

Cameron Diaz, Exfreundin von Sänger Justin Timberlake, mied letzten Freitag ganz bewusst ein Zusammentreffen mit Jessica Biel, der aktuellen Freundin des Herzbuben. Anlass des Versteckspiels war die Preisverleihung “CNN Heroes: An All-Star Tribute”, in der Helden des Alltags in Anlehnung an die TV-Serie “Heroes” geehrt werden. Diaz schlich sich durch den Hintereingang ins ‘Kodak Theatre’ in Los Angeles, um nicht gleich der neuen Geliebten ihres Ex-Lovers in die Arme zu laufen. Ein Beobachter der Duck-and-Cover-Aktion erzählt: “Es war ein ziemlicher Balanceakt, um sicherzustellen, dass die beiden sich Backstage nicht begegnen.”
Diaz legte bereits bei den “Golden Globe Awards” 2007 einen fulminanten Auftritt hin, bei dem sie Biel dabei erwischte, wie sie mit Timberlake flirtete und sie daraufhin blöd anmachte. Jetzt ist die Blondine selber wieder liiert: Sie datet das englische Model Paul Sculfor und wird angeblich sogar Weihnachten bei seiner Familie in England verbringen.
Die Preise, die während der Show verliehen werden, gehen an Menschen, die angesichts großen Leids viel Mut und Hingabe bewiesen haben. Biel, die von ihrem Vater zu dem Event begleitet wurde, verlieh eine der Auszeichnungen.
Diaz überreichte Marie Da Silva als Anerkennung für die Gründung einer Schule in Malawi eine Trophäe. Außer den beiden Kontrahentinnen kamen Stars wie Christina Aguilera, Salma Hayek, Forrest Whitaker, Meg Ryan, Terrence Howard, Lucy Liu und Kate Beckinsale zur Veranstaltung. (BangMedia)

Jessica Biel und Justin Timberlake letzten Donnerstag bei Jessicas Familie in Memphis: FOTOS