Montag, 01. Dezember 2008, 15:30 Uhr

Dreifach-Seitensprung-Skandal um Gordon Ramsey

Der britische TV-Koch Gordon Ramsey soll seine Ehefrau angeblich mit drei anderen Frauen betrogen haben. Der Entertainer ist seit 1996 mit Gattin Tana verheiratet. Medienberichten zufolge soll er seit sieben Jahren eine Affäre mit Sarah Symonds unterhalten, und darüber hinaus auch in Dänemark eine weitere Geliebte haben.
Symonds behauptet darüber hinaus, Ramsay habe auch nach einer Party zu seiner US-TV-Show “Hell’s Kitchen” mit einer Frau geschlafen. Die Geliebte erklärte gegenüber dem Sonntags-Skandalblatt “News of the World”: “Nicht nur hat er Tana regelmäßig mit mir betrogen, sondern er hat mir auch gesagt, dass er eine andere Geliebte in Dänemark hat. Er meinte, sie sei eine Schriftstellerin und ebenfalls verheiratet. Sie trafen sich, als er dort eine Autogrammstunde für sein Kochbuch veranstaltete, und haben sich seitdem immer wieder gesehen.” Doch mit den Auslassungen der angeblichen Zweitfrau ist es damit noch nicht geschehen: “Mir gegenüber hat er auch damit geprahlt, nach der Wrap-Party zu ‘Hell’s Kitchen’ ein Mädchen flachgelegt zu haben. Er meinte, dabei habe es sich um einen One-Night-Stand vor vier Jahren gehandelt. Er ist ein verdammter Serienfremdgeher! Er ist total verlogen, und ich kann es gar nicht glauben, dass er damit so lange ungeschoren davongekommen ist.” FOTOS

Symonds behauptet, den vierfachen Vater im Oktober 2001 in der Londoner In-Disko “Chinawhites” kennengelernt zu haben. Ramseys Beteuerungen, er habe sie insgesamt nur viermal gesehen, weist sie wütend von sich: “Gordon und ich haben mindestens sieben Mal gemeinsam Sex gehabt. Wir haben uns 18mal getroffen. Er hat mich in den vergangenen sieben Jahren hundertmal angerufen. Die Anzahl der Gelegenheiten, an denen wir Telefonsex hatten, bekomme ich nicht mehr auf die Reihe. Er hat mich oft angerufen, seine Ehe war unglücklich.”
Die 38-jährige Blondine behauptet sogar, dass Ramsey sie bei einer Party seiner Frau vorgestellt habe. Darüber hinaus will sie mit dem umtriebigen Starkoch Telefonsex gehabt haben, während er auf einem dicht besetzten Eurostar-Zug von Paris nach London unterwegs war: “Obwohl er in einem Abteil mit verschiedenen anderen Leuten unterwegs war, wollte er fast die ganze Reise lang Telefonsex von mir. Der war besonders schmutzig und bezog auch Bildchen mit ein.”
Symonds will am vergangenen 20. November zum letzten Mal Sex mit dem TV-Unterhalter gehabt haben. Angeblich soll sie der vielbeschäftigte Entertainer auch mit dem legalen Reizstoff Amylnitrat vertraut gemacht haben, um seine Leistungsfähigkeit im Bett zu erhöhen: “Er sagte, das werde mich schon erregen. Gordon mochte es. Ich war eher seine Vertrauensperson als seine Geliebte. Er nannte mich sogar seine Seelenverwandte. Ich fühle mich nicht schuldig, ich bin Single. Gordon rannte mir hinterher, nicht andersrum. Wenn eine Frau ihren Ehemann nicht glücklich machen kann, ist das nicht mein Problem. Meine Beziehung zu Gordon war wahrscheinlich der Grund, warum die Ehe so lange gehalten hat.” Der 42-jährige Ramsey behauptet weiter steif und fest, seiner Gattin treu gewesen zu sein, und kommentierte die Vorwürfe so. “Wenn ich wirklich hätte untreu sein wollen hätte ich es nicht mit einer totalen Schlampe getan.” (BangMedia)