Montag, 01. Dezember 2008, 19:28 Uhr

Reese Witherspoon: Maximal zwei Weihnachtsgeschenke für die Kinder

Präsente-Sparen statt Plätzchen-Diät: Reese Witherspoon kauft ihren Kindern – trotz Millionen auf dem Bankkonto – nur ein, höchstens zwei Weihnachtsgeschenke. Der Star der Weihnachtskomödie “Mein Schatz, unsere Familie und ich” hat mit Exmann Ryan Phillippe Tochter Ava (9) und den fünfjährigen Deacon und sorgt jedes Jahr aufs Neue dafür, dass die beiden nicht zu sehr verwöhnt werden. “Ich bin ein wenig streng, wenn es um diese Sachen geht”, beschreibt Witherspoon ihre weihnachtliche Gesinnung und begründet, warum weniger eben doch manchmal mehr ist: “Ich denke, die Kinder freuen sich am meisten, wenn sie nur ein paar Dinge haben, die sie wirklich genießen können.”
Das Geheimnis echter Freude liegt der Blondine zufolge in Zurückhaltung: “Ich versuche nicht maßlos zu werden. Sie schätzen die Dinge sonst nicht richtig. Wenn sie nur zwei Geschenke bekommen, freuen sie sich hingegen wirklich.”
Die Schauspielerin, die zurzeit mit Jake Gyllenhaal, ihrem Co-Star aus “Machtlos”, romantisch liiert ist, verwöhnt ihre Familie lieber mit einem Festessen, als mit vielen Präsenten: “Nachdem wir die Geschenke aufgemacht haben, fange ich an zu kochen. Diesen Teil liebe ich besonders”, schwärmt Witherspoon. “Die Kinder spielen mit ihren Spielsachen und ich koche das Abendessen. Das ist schön.”
Und sollte das frisch geschenkte Spielzeuge den Kindern langweilig werden, muss sich die zweifache Mutter keine Sorgen machen: Ihre Kinder wissen, wie man sich selbst beschäftigt. Die Oscargewinnerin verrät, dass ihre Sprösslinge es lieben, die goldene Statue, die sie 2005 für ihre Leistung in “Walk The Line” erhielt, zu verkleiden. Sie lacht: “An Weihnachten setzen sie ihm einen kleinen Hut auf und ziehen ihm einen Schal an, damit er nicht friert!” (BangMedia)