Dienstag, 02. Dezember 2008, 13:33 Uhr

Peinlich: George Michael mußte in Abu Dhabi Konzertkarten verschenken

Die glorreichen Zeiten scheinen vorbei zu sein: Bei seinem gestrigen Konzert in Abu Dhabi musste Sänger George Michael sogar Tickets verschenken, um die Halle voll zu bekommen. Michael trat im “Zayed Sports City Stadium” auf – nur kommen wollte keiner: Nachdem viele der 35.000 Tickets, die knapp 40 Euro kosteten, wie Blei an den Vorverkaufsstellen liegen blieben, entschieden sich die Organisatoren der Show, die Eintrittskarten zu verschenken. Ein Insider aus Showkreisen erklärt, warum so wenige das Konzert des Altmeisters sehen wollten: “Viele der jungen Generation interessieren sich nicht mehr für seine Mucke – sie stehen auf Charts. Das war wirklich peinlich.”
.

Foto: WENN

Doch nicht nur Michael stand während des Auftritts, der am Unabhängigkeitstag der Vereinigten Arabischen Emirate stattfand, in einer zwanghaft gefüllten Halle: Das Konzert eröffnete Souldiva Alicia Keys. Die Musikerin störte sich nicht am schleppenden Kartenverkauf und schwärmte stattdessen von dem ehemaligen ‘Wham!’-Mstermind: “Ich höre die Musik von George seit ich ein Kind bin. Ich würde nicht sagen, dass er meine Musik beeinflusst, aber ich bin ein großer Fan. Ich liebe seine Hits wie ‘Freedom’ und ‘Faith’.” Neben ihrem Sing-Freund ist die 27-Jährige auch vom Mittleren Oster schwer beeindruckt. “Abu Dhabi ist eine aufstrebende Stadt, das macht das Performen hier richtig spannend. Die Sachen hier sind  total ausgefallen, groß und schön”, beschrieb Keys ihre Eindrücke.
Michael hatte seinerseits bereits im Juni seinen Rückzug aus dem Musikgeschäft bekannt gegeben: Auf seiner Homepage schrieb er, dass sein Konzert im Londoner ‘Earls Court’ im August “die letzte UK-Show” sein werde. In einem Statement heißt es: “Diese sehr speziellen Shows werden natürlich von Michaels größten Hits – manche davon als England-Premiere – und einer atemberaubenden neuen Show gekrönt. Kein wahrer George Michael Fan sollte diese Konzerte verpassen.”
Seit seinem Durchbruch in den 80er-Jahren zählt der Engländer zu den größten Popstars aller Zeiten. Michael hat weltweit mehr als 100 Millionen Alben verkauft und mit Hits wie ‘Careless Whisper’, ‘Faith’ und ‘Outside’ Musikgeschichte geschrieben.