Dienstag, 02. Dezember 2008, 13:15 Uhr

"Popstars": Krach und Christmas im Bandhaus

Diese Woche steht “Popstars” ganz im Zeichen der Vorweihnachtszeit: Von  „Last Christmas“ über „All I want for Christmas“ bis hin zu „Too much“ singen  und tanzen die Kandidatinnen bei einer großen Show in sexy Weihnachtkostümen unter Baum und Mistelzweig. Auch ein besinnlicher Song  vom neuen Queensberry-Album steht wieder auf dem Programm. Und die Jury hat noch ein besonderes Geschenk kurz vor dem Finale: Die acht verbliebenen Mädchen nehmen ihre erste Single auf! Zu Gunsten des “Red Nose Day” singen Leo, Vici, Patrizia, Lea, Diyana, Gabriella, Katharina und Antonella „I believe in Christmas“ (ab 5. Dezember im Handel). „Wow, wir alle auf einer CD drauf – Wahnsinn!“ freuen sich Gabriella und die anderen Mädchen- doch im Vorfeld der Show geht es ganz und gar nicht weihnachtlich zu: Diyana  gerät heftig mit den anderen Kandidatinnen aneinander und läuft davon. Antonella beschwert sich: „Diyana verschwendet unsere Zeit.“ Und Katharina zweifelt an allem. Sie weint sich bei Detlef Soost aus: „Mir geht gerade ganz viel durch den Kopf. Ich sehe mich nicht mehr in dieser Band.“ Keine guten  Voraussetzungen für die letzte große Entscheidung, die die Jury nach der Show zu fällen hat: Für wen geht der Traum vom Popstar zu Ende – und wer  bekommt erneut die Chance, um einen Platz in der Band zu singen? Detlef Soost stellt von Anfang an klar: „Wer es bei der nächsten Show nicht in die Band schafft, ist noch lange nicht sicher im Finale!“ Genau!

.

Fotos: ProSieben/Oliver S.