Dienstag, 02. Dezember 2008, 23:57 Uhr

The Killers besingen das Weihnachtsfest

Die US-Rockband “The Killers” haben die Weihnachts- geschichte in ein neues Licht gerückt. Die Musiker  haben sich mit Elton John und “Pet Shop Boys”-Star Neil Tennant zusammengetan, um “Joseph, Better You Than Me” aufzunehmen.

Mit dem Song hätten sie bei der Weihnachtsgeschichte neue Akzente setzen wollen, erklärt “Killers”-Frontmann Brandon Flowers: “Ich saß also am Klavier und spielte mit verschiedenen Akkorden herum, als ich an Josef denken musste. Ich weiß nicht, sollte man ihn den Stiefvater Jesu nennen? In jedem Fall, wenn man über ihn nachdenkt ist das einzige, was einem einfällt, ein Mann, der neben einem Esel herläuft, auf dem Maria sitzt, und das war’s dann auch schon. Er steht nicht so im Mittelpunkt, und daher haben wir uns gedacht, Josef mit Leben zu füllen.”

Mit dem Song soll Geld für das Wohltätigkeitsnetzwerk (RED)WIRE gesammelt werden. Dabei handelt es sich um eine Initiative, die HIV oder AIDS infizierten Menschen in Afrika helfen will.

Abonnenten zahlen fünf Dollar für einen wöchentlichen Newsletter, dem jeweils immer ein exklusiver Song eines bekannten Künstlers und ein Song eines aufstrebenden Künstlers beigefügt sind. Enthalten sind in der E-Mail auch Updates aus Afrika, Fotos und kurze Videos. Die Hälfte der Abo-Einnahmen geht an ‘The Global Fund’, der afrikanische Patienten, vorrangig Frauen und Kinder, mit Medikamenten versorgt.

Weitere Musiker, die mit einem Song zur wohltätigen Initiative beigetragen haben sind Coldplay, die ihr “Luna”-Duett mit Kylie Minogue beitrugen, Jay-Z mit “Brooklyn Go Hard” und U2 mit dem Greg-Lake-Cover “I Believe In Father Christmas”. U2-Frontman Bono erklärte zu (RED)WIRE: “Mit Hilfe von Musik feiern die Menschen nicht nur ihr eigenes Leben, sondern viele Leben und das Retten von Leben.”

Die Website geht am 10. Dezember unter www.redwire.com live.

x