Mittwoch, 03. Dezember 2008, 12:18 Uhr

Hugh Jackman: "Liebes- und Sex-Szenen sind nie intim"

Am 25. Dezember kommt der 40-Jährige Der australische Schauspieler Hugh Jackman (“X-Men”) an der Seite von Nicole Kidman mit dem Monumentalfilm “Australia” in unsere Kinos. Jackman erklärte in einem Interview mit dem Magazin “PETRA” (erscheint heute) über “Australia”-Kuss-Szenen mit Nico Kidman, die eine der besten Freundinnen seiner Frau ist: “In ihrer Anfangszeit als Schauspielerin hat Nic bei meiner späteren Frau Debbie auf dem Sofa geschlafen, sie kennen sich seit Urzeiten… Küsse mit der Freundin der eigenen Frau können natürlich befremden, mit Nicole tat es das aber nicht. Wir sind erwachsen. Wenn es gut läuft, wird nicht viel rumgeredet, man trifft sich am Set, sagt ‘Hallo’ und los geht’s. Übrigens: Die Liebes- und Sex-Szenen sind eh nie intim. Es soll ja nur leidenschaftlich aussehen!”

Über das Geheimnis seiner glücklichen Ehe mit Schauspieler-Kollegin Deborra-Lee Furness, mit der er seit zwölf Jahren verheiratet ist, plauderte er aus: “Es beruhigt mich, dass ich schon vor meinem
Erfolg geheiratet habe. Meine Frau hat einen mittellosen Schauspieler kennengelernt und sich ohne Vorbehalte in mich verliebt. Ich habe mich genauso absolut in sie verliebt. Wir sind eine Einheit – egal,
was war und was im Leben noch kommt! Außerdem halten wir uns an eine  wichtige Regel: Wir sind nie länger als zwei Wochen voneinander getrennt.”

High Jackman und Nicole Kidman bei der Premiere von “Australia” gestern Abend in Madrid: FOTOS