Mittwoch, 03. Dezember 2008, 10:24 Uhr

Madonna und A-Rod ziehen angeblich zusammen

Es wird ernst: Madonna und ihr neuer Lover Alex “A-Rod” Rodriguez sind Berichten zufolge auf der Suche nach einer gemeinsamen Wohnung in New York. Die 80er-Jahre Ikone und der Baseballstar, die sich bis heute nicht offiziell zu ihrer Liebe bekannt haben, machen scheinbar Nägel mit Köpfen und wollen zusammen ziehen. Ein enger Vertrauter der beiden enthüllt in einem Interview mit der “New York Post”, dass das Paar in eine der reicheren Gegenden der US-Stadt ziehen will: „Sie haben sich diskret einige Objekte zwischen der Fifth und der Park Avenue angesehen, in der Nähe der 60. und 80. Strasse.“ Angeblich steht auch der exklusive Stadtteil Hamptons zur Auswahl. Madonna und A-Rod erforschten die Star besetzte Gegend vor kurzem, als sie Comedian Jerry Seinfeld besuchten.
Bei den Besichtigungen sind die beiden Stars nie gemeinsam aufgetreten, unterstreicht ihr Freund: „Madonna kam vor ein paar Monaten persönlich, um sich ein Haus anzusehen und Alex besichtigte kürzlich ein Domizil.“ Das zukünftige Liebesnest der beiden wird kein Trauerspiel, so viel steht fest. „Wir reden hier von privaten Villen doppelter Breite umgeben Bauten im Wert zwischen 24 Millionen bis 48 Millionen Euro“, unterstreicht der Insider.
Die Gerüchte besagen, dass Madonna und A-Rod außerdem nach einem Grundstück suchen, „dass eine Garage hat, in die man fahren kann für noch mehr Privatsphäre“ – obwohl das eher selten und schwer zu kriegen ist. (BangMedia)

Madonna gestern zu Besuch bei Argentinens Präsidentin Cristina Fernandez: FOTO