Donnerstag, 04. Dezember 2008, 0:02 Uhr

Topmodels Lena, Barbara, Jenny KL und "Popstars" beim "Red Nose Day"

Einmal mit den schönsten Frauen Deutschlands telefonieren – heute am 4. Dezember 2008 kein Problem! Denn dann feiert die ProSieben-Charity-Aktion RED NOSE DAY ihren diesjährigen Höhepunkt: Lena Gercke, Barbara Meier und Jenny KL sitzen an der prominent besetzten Spendenhotline. Einfach die 11885 wählen und das Kennwort RED NOSE DAY nennen und schon ist – mit etwas Glück – der heiße Draht zu den Topmodels hergestellt. Eine Premiere ganz anderer Art gibt es zu Ehren der roten Nasen bei „POPSTARS – Just 4 Girls“: Die Mädchen präsentieren zum ersten Mal ihren Christmas-Song dedicated to RED NOSE DAY:

Was außerdem am Tag der roten Nasen passiert: Viele Liveschalten von 12.00 Uhr bis 00.00 Uhr zur prominent besetzten Spendenhotline – u.a. mit Elton, den drei Gewinnerinnen von „Germany’s next Topmodel“ Lena, Barbara und Jenny, Johanna Klum, Charlotte Engelhardt, Monica Ivancan, Petra Nadolny, Annemarie Warnkross und Stefan Gödde. Aus dem Studio schaltet Sonya Kraus immer wieder in die Kulissen vom „Switch reloaded“-Jahresrückblick und lockt mit ungewöhnlichen Preisen: Vom signierten Buch von Petra Nadolny als Elke Heidenreich bis zu den signierten Torwart-Handschuhen von Max Giermann als Olli Kahn. „SAM“ und „taff“ zeigen Berichte zum RED NOSE DAY. Dies und vieles mehr erwartet die Zuschauer am Eventtag und motiviert zum Mitmachen und Spenden.

Wem wird geholfen: Unterstützt werden 2008 die Kinderhilfsorganisationen CHILDREN for a better world, die Kindernothilfe, Off Road Kids, Die Arche und HORIZONT e.V.

Wer macht mit: Viele Prominente wie Detlef Soost, Daniel Aminati, Michael Marx, Monica Ivancan, Regina Halmich, Annemarie Warnkross, Stefan Gödde, Uri Geller u.v.m. unterstützen in diesem Jahr die einzigartige Aktion. Aber auch Unternehmen leisten eine wichtige Hilfe: u.a. verkauft TOM TAILOR ein DRESSED TO HELP-Shirt, dessen kompletter Netto-Erlös dem RED NOSE DAY zu Gute kommt. Und EUROMASTER, der Spezialist für Reifen, Räder und Service, hat bereits jetzt 50.000 Euro für den RED NOSE DAY 2008 gespendet. Einen Weltrekordversuch starten ProSieben.de und die Internetagentur mediaman zum RED NOSE DAY: Im Internet soll die längste Lichterkette der Welt entstehen – und zwar aus Handy-Fotos. fem.com lässt am 4. Dezember rote Nasen sprechen und verzichtet auf Bannerwerbung. Außerdem: Auch alle teilnehmenden Partnerwebseiten des großen fem.-Netzwerks, wie klatsch-tratscch.de machen mit.

Wie kann man helfen: Helfen kann jeder durch Online-Spenden unter ProSieben.de, durch einen Anruf bei der Spendenhotline unter 11885, Kennwort: RED NOSE DAY, oder per Überweisung auf das RED NOSE DAY-Konto bei der Bank für Sozialwirtschaft, Konto-Nr.: 1, BLZ: 370 20 500.

„Hilfe durch Humor, Spenden mit Spaß und eine großartige Bilanz nach fünf Jahren: Mehr als 8,4 Millionen Euro und zahlreiche Kinder auf der ganzen Welt, deren Lebenssituation wir durch konkrete Hilfe nachhaltig verbessern konnten“, freut sich Jobst Benthues, stellv. ProSieben-Geschäftsführer und Vorstand des RED NOSE DAY e.V.

Durch die Spendengelder 2007 konnte der RED NOSE DAY 2007 folgende Projekte unterstützen: Das Kinderhilfswerk Kindernothilfe hilft mit den Spenden Straßenkindern in Mzuzu, Malawi. Dort leben 70 Prozent der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze. CHILDREN for a better world ergreift Maßnahmen gegen HUNGER IN DEUTSCHLAND und unterstützt mit den Spenden eine Initiative in Hannover. Dort finanziert CHILDREN warme Mittagstische für Kinder, deren Eltern sich selbst das nicht leisten können. Off Road Kids setzt sich aktiv für Straßenkinder in Deutschland ein und hilft ihnen, den Weg zurück in die Gesellschaft zu finden. Save the Children unterstützt weltweit Kinder und deren Familien und gibt Hilfe zur Selbsthilfe. Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung nutzt die Spenden für den Bau der ersten Ronald McDonald OASE in der Kinderklinik Erlangen.